Hermeser Weg KU 21

1:35 h 114 hm 114 hm 5,1 km very easy

Marktleugast, Deutschland

>
Perfekt um sich nach dem Essen die Beine zu vertreten ist der Hermeser Weg. Er beginnt und endet am Landgasthaus Haueis in Hermes.

Wir verlassen den Weiler ortsabwärts und kommen, an der Wegegabelung rechts haltend, auf dem Fahrweg abwärts in das schöne Tal des Schallerbaches. Wir überqueren Bach und Tal und laufen durch den Wald aufwärts auf die Höhe nahe des Schallerhofes, wo wir auf den Bergbaugeschichtlichen Wanderweg Kupferberg-Wirsberg (Info-Tafel!) stoßen.

Wir folgen dem Weg geradeaus leicht abwärts und erreichen unterhalb von Dörnhof die Straße, die uns entlang des Solarparks links abwärts in Richtung des Weilers Schmölz führt. Wir wenden uns bereits vor dem Ort nach links, erreichen eine Sitzgruppe und gelangen auf einem Feldweg in den Wald. Wir laufen im Wald über eine kleine Anhöhe und überqueren das Tal des Schallerbaches hinüber zur Kapelle.

Sie wurde 1922 von der Familie Schübel an der Stätte der 1602/03 von Georg Wolf von Guttenberg gegründeten Achatzmühle erbaut, die seit 1960 leerstand und allmählich verfiel. Die eingegangene Schneid- und Mahlmühle wurde 1694 an den Müller Achaz Hübner verkauft.

Nach der Kapelle folgen wir scharf nach links dem naturbelassenen Feldweg und wandern am Rande des idyllischen, mit etlichen größeren Teichen besetzten Tales und an Wiesen und Äckern bequem aufwärts zurück bis nach Hermes.


  • Aufstieg: 114 hm

  • Abstieg: 114 hm

  • Länge der Tour: 5,1 km

  • Höchster Punkt: 537 m

  • Differenz: 77 hm

  • Niedrigster Punkt: 460 m

Difficulty

very easy

Panoramic view

moderate

Saisonale Eignung

geeignet witterungsbedingt nicht geeignet unbekannt
  • JAN

  • FEB

  • MRZ

  • APR

  • MAI

  • JUN

  • JUL

  • AUG

  • SEP

  • OKT

  • NOV

  • DEZ

Features trail

Green circular hiking trail

Circular route

Rest point

Family suitability

Open

Navigation starten:

Tourinfo PDF
GPX Track

diese Seite teilen

© 2024 Frankenwald Tourismus