Touren im Frankenwald –“ Wandertouren

Navigation

Logo Frankenwald Draussen. Bei uns.

Zigeunerbuchen-Weg R 34

Wandern
TI Rennsteigregion/Florian Bauer -

01/06 Windrad bei Ziegelhütte von TI Rennsteigregion/Florian Bauer

TI Rennsteigregion im Frankenwald -

02/06 Am Rennsteig von TI Rennsteigregion im Frankenwald

Björn Stumpf -

03/06 Wanderparkplatz Ziegelhütte von Björn Stumpf

FWV -

04/06 Markierungszeichen von FWV

TI Rennsteigregion/Florian Bauer -

05/06 Windrad bei Ziegelhütte von TI Rennsteigregion/Florian Bauer

Björn Stumpf -

06/06 Wanderparkplatz Ziegelhütte von Björn Stumpf

Eine kleine Wanderrunde bei Lauenhain mit schönen Aussichten am Rennsteig.

Wenn wir die Wanderung im Ort beginnen, laufen wir mit den Markierungen anderer Wanderwege die Hauptstraße in Richtung Bahnhof und weiter zum Ortsende, vorbei an den Brückensteinen, die einen Brückenschlag symbolisieren sollten, als der nahe Eiserne Vorhang Deutsche von Deutschen trennte. Wir gehen links dem Geh- und Radweg leicht aufwärts bis zu einer Forststraße an der Zigeunerbuche. Die recht stattliche, am 2.8.1950 gepflanzte Buche, ist die Nachfolgerin der einst mächtigen „Zigeunerbuche“. Hier bietet ein Parkplatz gute Gelegenheit, die Rundwanderung zu beginnen.


Wir folgen der Forststraße nach links in gerader Richtung den Köhlerweg entlang. Später biegen wir von der Forststraße ab und laufen einen Waldweg geradeaus weiter, z.T. steil abwärts zu einer Teichanlage im Talgrund. Wir durchqueren den Grund, queren einen Forstweg und kommen im Wald aufwärts zu einer weiteren Wegekreuzung. Wir biegen nach rechts ab und wandern weiter im Wald einen naturnahen Waldweg beständig aufwärts. Nach nicht allzu langer Wegestrecke erreichen wir die Fluren auf der Höhe.


Mit dem Blick auf Lauenhain mit der sehenswerten Kirche St. Franziskus gehen wir auf dem Höhenrücken einen Feldweg geradeaus durch die Fluren zum Ortsrand des 1498 erstmals erwähnten Dorfes Lauenhain. Das Gotteshaus steht im unteren Teil des langgestreckten, in einer Quellmulde gelegenen typischen Waldhufen- und Angerdorfes.


Wir gehen am oberen Ortrand kurz nach links bis zu der Linkskurve der Durchgangsstraße. Wir biegen in der Linkskurve mit der Markierung des Burgenweges ( „+“ blau ) in eine für den Durchgangsverkehr gesperrten Straße nach rechts zum Windrad auf der Lauenhainer Höhe ein. Dort erwartet uns ein phantastischer, einmalig schöner Rundumblick. Die Straße führt uns zum Gehweg und zum Rennsteig. Mit der Markierung beider bedeutender Wege laufen wir neben der Straße auf dem Gehweg abwärts zum Rastplatz Ziegelhütte und bald zu dem gleichnamigen Anwesen. Weiter abwärts überqueren wir die Straße am Kreisel und laufen dann beständig rechts der Fahrstraße auf dem Geh- und Radweg in Richtung Steinbach zurück zur Zigeunerbuche und evtl. weiter bis nach Steinbach. Der Burgenweg verließ uns auf der Straße nach Haßlach b.T.


ACHTUNG! Tour ist Gesperrt

weiterlesen weniger

Anfahrt

Es empfiehlt sich in Steinbach am Wald zu parken und dem Rennsteig nach Osten zu folgen. 

Auch am Startpunkt snd Parkplätze vorhanden, diesen erreicht man, indem man von Steinbach am  Wald in Richtung Lehesten fährt etwa 1,0 km nach dem Ortrand.

Tourinfos

Über diese Tour

Startort: Parkplatz Zigeunerbuche Schwierigkeit: sehr leicht Dauer: 1.2 h Länge: 4.1 km Höhenmeterdifferenz: 129 m Maximale Höhe: 694 m Minimale Höhe: 588 m

Service

Rundweg
Einkehrmöglichkeit
Familienfreundlich

Was zeichnet die Tour aus

60% Kondition

Eignung

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
grün = geeignet, gelb = witterungsabhängig, rot = ungeeignet, grau = keine Infos vorhanden

Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand

qrcode
Karte