Touren im Frankenwald –“ Wandertouren

Navigation

Logo Frankenwald Draussen. Bei uns.

Hermeser Weg KU 21

Wandern
FWV -

01/07 Markierungszeichen von FWV

Naturpark Frankenwald e.V. -

02/07 Bank bei der ehem. Achatzmühle von Naturpark Frankenwald e.V.

Peter Köstner -

03/07 Kapelle in der ehemaligen Achatzmühle von Peter Köstner

FTSC/Marco Felgenhauer -

04/07 Landgasthof Haueis von FTSC/Marco Felgenhauer

FTSC/Marco Felgenhauer -

05/07 Wegweiser an der Achatzmühle von FTSC/Marco Felgenhauer

Willi Koska -

06/07 Koserbach bei Schmölz von Willi Koska

Björn Stumpf -

07/07 Abzweig bei Hermes von Björn Stumpf

Perfekt um sich nach dem Essen die Beine zu vertreten ist der Hermeser Weg. Er beginnt und endet am Landgasthaus Haueis in Hermes.


Wir verlassen den Weiler ortsabwärts und kommen, an der Wegegabelung rechts haltend, auf dem Fahrweg abwärts in das schöne Tal des Schallerbaches. Wir überqueren Bach und Tal und laufen durch den Wald aufwärts auf die Höhe nahe des Schallerhofes, wo wir auf den Bergbaugeschichtlichen Wanderweg Kupferberg-Wirsberg (Info-Tafel!) stoßen. Wir folgen dem Weg geradeaus leicht abwärts und erreichen unterhalb von Dörnhof die Straße, die uns links abwärts zum Weiler Schmölz führt.
Wir wenden uns nach links, verlassen die "Alte Schmelz" zwischen den beiden Häusern hindurch auf einem Feldweg durch die Fluren zum Wald. Wir laufen im Wald über eine kleine Anhöhe und überqueren das Tal des Schallerbaches hinüber zur Kapelle. Sie wurde 1922 von der Familie Schübel an der Stätte der 1602/03 von Georg Wolf von Guttenberg gegründeten Achatzmühle erbaut, die seit 1960 leerstand und allmählich verfiel. Die eingegangene Schneid- und Mahlmühle wurde 1694 an den Müller Achaz Hübner verkauft.
Nach der Kapelle folgen wir scharf nach links dem naturbelassenen Feldweg und wandern am Rande des idyllischen, mit etlichen größeren Teichen besetzten Tales und an Wiesen und Äckern bequem aufwärts zurück bis nach Hermes.


weiterlesen weniger

Tourinfos

Über diese Tour

Startort: Landgasthof Haueis Schwierigkeit: sehr leicht Dauer: 1.3 h Länge: 5 km Höhenmeterdifferenz: 107 m Maximale Höhe: 537 m Minimale Höhe: 459 m

Service

Rundweg
Einkehrmöglichkeit
Familienfreundlich

Was zeichnet die Tour aus

60% Kondition

Kontakt

Frankenwaldverein e.V.

Karlsgasse 7, D-95119 Naila

95119  Naila

T: 09282/3646

info@frankenwaldverein.de

https://www.frankenwaldverein.de/

Ersteller

Frankenwaldverein e.V.

T: 09282/3646

info@frankenwaldverein.de

Eignung

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
grün = geeignet, gelb = witterungsabhängig, rot = ungeeignet, grau = keine Infos vorhanden

Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand

qrcode
Karte

Teile auf...