E-Bike-Ladestation Stadtsteinach

Marktplatz, 95346 Stadtsteinach, Deutschland

Besonders geeignet für:

Öffentliche Ladestation am Marktplatz in Stadtsteinach

  • Anschluss für 4 E-Bikes
  • Ladekabel individuell vor Ort auszuleihen (je nach Modell) > bitte vorher abfragen
  • in den Wintermonaten abgebaut 

E-Bike-Ladestation rund um die Uhr verfügbar.

Preise

Kategorie Festpreis Preisbeschreibung
E-Bike-Ladestation

kostenlos

Stadt Stadtsteinach, Tourismus, Max Haueis

Contact person

Am Hochofen, 95346 Stadtsteinach, Deutschland

+49 9225 9578-24

+49 9255 9578-33

tourismus@stadtsteinach.de

https://www.stadtsteinach.de

Navigation starten:

Besuchen Sie uns auch auf:

https://www.stadtsteinach.de

diese Seite teilen

Unterkünfte in der Nähe

"Unterkünfte in der Nähe" überspringen
Die alte Färberei  – Wohnen in der Altstadt – liegt zentral in der Stadt und ist in unmittelbarer Nähe von Marktplatz, Stadthalle und Grünzug „Ruster Garten“. Die Plassenburg ist in ca. 10 Minuten zu Fuß zu erreichen, alternativ können Sie auch bequem mit dem Plassenburg-Express hinauf-...

ca. 6,6 km entfernt

Alte Färberei - Wohnen in der Altstadt

Fischergasse 20, 95326 Kulmbach, Deutschland

Holiday home

"Unterkünfte in der Nähe" zurückspringen

Weitere Tipps in der Nähe

"Weitere Tipps in der Nähe" überspringen
VORÜBERGEHEND GESCHLOSSEN! Wer auf der Kulmbacher Straße Richtung Marktplatz fährt sieht es sofort: das Heimatmuseum der Stadt Stadtsteinach. Hinter seiner Fassade befinden sich Hunderte von Exponaten - von der Ansichtskarte bis hin zur kompletten Schusterwerkstatt.

ca. 0,6 km entfernt

VORÜBERGEHEND GESCHLOSSEN! Stadtsteinacher Heimatmuseum

Kulmbacher Straße 11, 95346 Stadtsteinach, Deutschland

VORÜBERGEHEND GESCHLOSSEN! Wer auf der Kulmbacher Straße Richtung Marktplatz fährt sieht es sofort: das Heimatmuseum der Stadt Stadtsteinach. Hinter seiner Fassade befinden sich Hunderte von Exponaten - von der Ansichtskarte bis hin zur kompletten Schusterwerkstatt.

Museum

Zu "Weitere Tipps in der Nähe" zurückspringen

© 2024 Frankenwald Tourismus