Tour zur Kur (HO 12)

2:30 h 402 hm 402 hm 32,7 km moderate

Bad Steben, Deutschland

>

Abwechslungsreiche Radwandertour durch leicht zu fahrende Talgründe und auch bewegtes Gelände mit Steigungen zum höchsten Punkt der Route. Für Freizeitradler und Familien.

Ausgangspunkt: Bad Steben / Bahnhof (Kurpark, Therme, Spielbank)

Streckenverlauf: von Bad Steben Bhf an der Bahnstrecke entlang nach Hölle (Mineralbrunnen, Wasser-Erlebnis-Pfad), vorbei am Steinbruch / Hartsteinwerk beim Haltepunkt Höllental - über Marxgrün - auf dem Radweg mit dem Verlauf des Selbitztal-Radweges nach Naila. Vorbei am Stadtpark zum Bahnhof, dann dem Radweg entlang der Bahnschienen folgen, bis zur Hofer Straße – diese überqueren und dem Radweg (Alte Bahntrasse), vorbei an der Marmormühle, bis zur B173 folgen – nach Passieren der B173 geht es weiter auf dem Radweg in den Culmitzgrund. Auf Wiesen- und Feldwegen über Schottenhammer bis Culmitzhammer - durch Culmitz, vorbei an einem sehenswerten geologischen Aufschluss - dann stetig ansteigend mit herrlichen Ausblicken über Bärenhaus (Naturfreundehaus) , Poppengrün, Döbrastöcken nach Kleindöbra (Abstecher zum Döbraberg) - zum höchsten Punkt der Tour (Wasserscheide Elbe / Rhein) - Schwarzenbach a. Wald (Hallenbad, Freizeitanlage, Mountainbike-Zentrum) - durch den Ort über die B 173, an Straßdorf vorbei - dann auf Forstwegen nach Lippertsgrün - durch den Ort über einen Höhenrücken nach Pechreuth (Wildgehege) - ab hier stetig fallend den Forstweg durch den idyllischen Froschbachgrund bachabwärts bis zum Wanderparkplatz Thierbach - ab Thierbach (Achtung Autoverkehr) über Schafhof zurück nach Bad Steben/Bahnhof (Kurpark, Therme, Spielbank). Anschlussmöglichkeit an Euregio-Egrensis-Radfernweg und Oberfrankenroute „Durch Bayerns steinreiche Ecke".

 
 

Tipps und weitere Informationen

Besonderheiten & Sehenswürdigkeiten: Bad Steben (Kurpark, Therme Bad Steben mit Saunaland und zahlreichen Wellnesseinrichtungen) – Hölle (Mineralbrunnen, Wasser-Erlebnispfad) – Naila (Stadtpark) – Bärenhaus – (Abstecher zum Döbraberg, der höchste Berg im Frankenwald) – Schwarzenbach a. Wald (Hallenbad, Freizeitanlage, MTB- Zentrum) – Pechreuth (Wildgehege)

  • Dauer: ca. 2:30 h

  • Aufstieg: 402 hm

  • Abstieg: 402 hm

  • Länge der Tour: 32,7 km

  • Höchster Punkt: 695 m

  • Differenz: 215 hm

  • Niedrigster Punkt: 480 m

Difficulty

moderate

Panoramic view

moderate

Saisonale Eignung

geeignet witterungsbedingt nicht geeignet unbekannt
  • JAN

  • FEB

  • MRZ

  • APR

  • MAI

  • JUN

  • JUL

  • AUG

  • SEP

  • OKT

  • NOV

  • DEZ

Features trail

Culture

Family suitability

Circular route

Open

Rest point

Culinaric

Leisure trip

Navigation starten:

Tourinfo PDF
GPX Track

diese Seite teilen

© 2023 Frankenwald Tourismus