Hiking trail

FrankenwaldSteigla Petersgrat

2:55 h 228 hm 228 hm 9,0 km moderate

Köditz

Karte wird geladen...

STILLE HÖREN - entlang der idyllischen Saale, die verträumt ihre Schleifen zieht, bis hoch zum Petersgrat mit seinen imposante Ausblick führt die Tour durchs Auental.

Stille hören - Wo kommt das zarte Summen der Waldbienen her? Wo steht das Reh, das den Ast leise knacken ließ? Hören Sie den Klang der Stille, genießen Sie die Ruhe! Wandern im Frankenwald ist Kontrastprogramm zur Reizüberflutung. Dem Ohr eröffnen sich neue Geräuschwelten - und natürliche Stille übertönt den Alltag!

Als wollte die Saale in dieser idyllischen Gegend ein wenig länger verweilen, zieht sie verträumt Schleife um Schleife rings um Joditz. Am Aussichtspunkt "Petersgrat", der unserem Weg seinen Namen gibt, stehen Sie 100 Meter über dem gewundenen Ufer und hören die Saale ruhig dahinplätschern. Hier stand einst schon Jean Paul, der in Joditz elf prägende Kindheitsjahre verbrachte und dieses Dorf seinen "geistigen Geburtsort" nannte.
Wenn Sie mit dem Auenseeblick eine weitere traumhaft schöne Station unserer Wanderung erreicht haben, liegt unter Ihnen der in eine Saaleschlaufe gebettete Auensee. Erinnerte sich Jean Paul an diesen Ort, als er das "Leben des vergnügten Schulmeisterlein Maria Wutz in Auenthal" schrieb? Man kann es glauben, denn die Erzählung preist ja das große Glücksgefühl im Kleinen, im Stillen.
Genießen Sie die beschauliche Wanderung, wandeln Sie auf leisen Sohlen über den weichen Nadelwaldboden des ausgedehnten Forstgebietes Leuchtholz. Das sanfte Plätschern der Saale wird Sie begleiten: ruhig und gemächlich, Schleife um Schleife.
 

 

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt für diese Wanderung ist der Wanderparkplatz „Am Anger“ in Joditz. Es ist Trittsicherheit erforderlich. 

Nach dem Überqueren der Saalebrücke geht es nach links in den Wanderweg Richtung Auenseeblick/Lamitzmühle. Der Weg verläuft  auf einer kleinen Anhöhe links unterhalb des Waldes. Im Tal links unten säumen Büsche und Bäume den Flusslauf der sächsischen Saale. Nach ca. 500 m geht der Steig rechts aufsteigend in den Wald hinein. Nach wenigen Metern verläuft er auf einer felsigen Abbruchkante, die durch einen Holzzaun gesichert ist. Von hier aus hat man eine schöne Aussicht auf den Auensee mit Campingplatz. Der Blick zurück zeigt den Ausgangspunkt in Joditz mit seiner Johanneskirche als markanten Punkt.

Nach wenigen Metern erreicht man den „Aussichtspunkt Auensee“. Von dort führt der Weg halbrechts auf einem befestigten Waldwirtschaftweg, bis nach ca. 400 Metern eine freie Fläche den Blick auf die im Tal gelegene Lamitzmühle freigibt. Um diese zu erreichen, geht der Weg links über eine Wiese mit einem darin befindlichen alleinstehenden Laubbaum leicht nach unten. Hier hört man schon das Rauschen der im Tal angestauten Saale über das Wehr, das man nach knapp 200 Metern erreicht. Kurz vor Erreichen des Wehrs erheben sich rechts die gewaltigen Felsen des Petersgrates.

Der Steig führt jetzt steil rechts hoch in den Wald hinein und erfordert nunmehr die besondere Aufmerksamkeit des Wanderers. Auf einer Länge von ca. 350 Metern verläuft der Steig direkt unterhalb einer großen, mit Fichten bewachsenen Felskante des Petersgrates in stetem Auf und Ab oberhalb der Wehranlage. Der malerische Pfad gestattet schöne Aussichten auf die auf der gegenüberliegenden Seite gelegene Lamitzmühle.

Wichtig für den Wanderer: Stehen bleiben und schauen und nicht schauen und gleichzeitig laufen. Trittsicherheit ist Voraussetzung für das Begehen dieses Abschnittes. Der Steig wird bei Einheimischen auch gerne „Ameisensteig“ genannt, weil am Wegrand große Kolonien von Waldameisen zu sehen sind.

Nach Verlassen dieses etwas schwierigeren Abschnittes führt der Wanderweg wieder direkt entlang des Flussbetts der Saale. Er ist landschaftlich wunderschön und durch schattige Waldbäume auch an heißen Tagen gut zu gehen. Nach weiteren ca. 500 Metern kommt man auf eine kleine Anhöhe, von der aus bereits der ca. 50 Meter lange Holzsteg über die Saale zu sehen ist. Dieser Steg, der ursprünglich vom Bundesgrenzschutz erbaut wurde, diente zu Zeiten des Kalten Krieges der Beobachtung der Grenze zu Thüringen, die hier in unmittelbarer Nähe verläuft.

Der Weg führt uns jedoch geradeaus weiter (also nicht über den Saalesteg) und nach wenigen Minuten erreicht man eine kleine freie Fläche. Hier verläuft der Tannbach, die ehemalige Grenze zu Thüringen. Wer will, kann hier auf einen anderen Wanderweg überwechseln und in Richtung Hirschberg/Thüringen weitergehen. Das FrankenwaldSteigla verbleibt jedoch auf fränkisch/bayerischem Gebiet und es geht jetzt rechts auf einem selten befahrenen Fahrweg ca. 350 Meter bergauf in den Wald hinein, wo der Steig anschließend einen befestigten Waldweg geradeaus überquert und weitere rund 450 Meter stark bergauf in das sogenannte Leuchtholz führt. Dieser gesamte Anstieg von ca. 800 Metern ist derjenige, der am meisten die Kondition des Wanderers fordert. Rechts und links des Weges sind viele bemooste Stellen im Wald zu finden und nachdem der Anstieg geschafft ist, führt der Weg weitere 600 Meter ziemlich geradeaus weiter, leicht ansteigend bis zu einer Kreuzung.

Hier geht es jetzt rechts ab und dann leicht dem befestigten Waldweg folgend nach links. Nach ca. 50 Metern steht rechts ein Hinweisschild „ Aussichtspunkt Petersgrat“. Hier sollte man kurz das FrankenwaldSteigla nach rechts in den kleinen Waldweg verlassen, um einen der schönsten Aussichtspunkte des gesamten Saaletals aufzusuchen.  Der kleine Waldweg ist – trotz der Hinweisschilder – leicht zu begehen. Nur sollte man den Weg nicht verlassen. Man erreicht nach ca. 30 Metern eine befestigte Plattform, von der man eine atemberaubende Aussicht auf das Saaletal hat: Den Blick vom Petersgrat!

Wieder zurück auf dem eigentlichen Petersgratweg wendet man sich nach rechts und bleibt auf dem Fortstweg. Nach ca. 600 Metern lässt man den Wald hinter sich und erreicht eine Sitzbank, von der aus man erneut einen sehr schönen Rundumblick genießen kann. Links sieht man Teile der Stadt Hof mit dem markanten Turm der Radaranlage. In weiterer Ferne sind auch die Höhenzüge des Fichtelgebirges mit dem Kornberg zu erblicken. Unten liegt das Saaletal und rechts oben die Höhen des „Berger Winkels“.

Der Weg führt nun weiter auf dem befestigten Flurbereinigungsweg, der von einer Birkenallee gesäumt wird. Nach ca. 300 Metern geht der Weg rechts in die gepflasterte Straße über, um nach weiteren 200 Metern die Landstraße Töpen/Joditz geradeaus zu überqueren und in das kleine Dorf Isaar zu führen. An der Kirche zur Rechten vorbei geht es nach ca. 80 Metern rechts ab Richtung Fattigsmühle.

Dieser kleinen Verbindungsstraße folgt der Weg bis auf die höchste Stelle, an der das FrankenwaldSteigla nach rechts in einen Bewirtschaftungsweg abbiegt. Nach ca. 300 Metern geht dieser Weg  links hinunter. An der nächsten Wegekreuzung geht es erneut nach links, um dann nach weiteren ca. 300 Metern wieder auf die kleine Verbindungsstraße zur Fattigsmühle zu treffen. Rechts abbiegen und nach rund 200 Metern ist die Kreuzung oberhalb der Fattigsmühle erreicht. Der Weg führt geradeaus weiter hinunter in das Saaletal. Nach nur wenigen Metern geht die geteerte Straße in einen Flurbereinigungsweg über.

Rechts des Weges liegen die bewirtschafteten landwirtschaftlichen Flächen, ebenso wie auf der linken Seite das immer breiter werdende Saaletal mit seinen saftigen Wiesen. Stets geradeaus erreicht man nach ca. 700 Metern wieder Joditz, wo der Weg links über die Brücke zurück zum Ausgangspunkt der Wanderung führt.

Tour-Infos

Dauer: ca. 2:55 h

Aufstieg: 228 hm

Abstieg: 228 hm

Länge der Tour: 9,0 km

Höchster Punkt: 568 m

Differenz: 121 hm

Niedrigster Punkt: 447 m

Difficulty

moderate

Panoramic view

high

Saisonale Eignung

geeignet
witterungsbedingt
nicht geeignet
unbekannt

JAN

FEB

MRZ

APR

MAI

JUN

JUL

AUG

SEP

OKT

NOV

DEZ

Eigenschaften

Features trail

Tour tip

Circular route

Rest point

Closed

Anfahrt

Joditz, Isaarer Straße
A 9 Abfahrt Berg. Über Bug nach Joditz. Startpunkt ist der große Parkplatz vor der Brücke.

Navigation starten:

Karte

Karte wird geladen...

Downloads

Tourinfo PDF
GPX Track

diese Seite teilen

Unterkünfte in der Nähe

Gütbügerliche Küche, Garten, Zimmer im ländlichen Stil eingerichtet.

ca. 0,1 km entfernt

Guesthouse | Inn

95189 Köditz, Von-Stein-Str. 5, OT Joditz

Gasthof Frank

Familienbetrieb mit gemütlicher Atmosphäre, gutbürgerliche Küche, Terrrasse, Biergarten, durchgehend warme Küche.

ca. 0,1 km entfernt

Guesthouse | Inn

95189 Köditz, Schlegelweg 1, OT Joditz

Gasthof Krauß Auenthalstube

Ferienwohnung mit eigenen Eingang, Sitzplatz im Freien, gute Einkehrmöglichkeiten.

ca. 0,3 km entfernt

Holiday home

95189 Köditz, Hirschberger Straße 16, OT Joditz

FȚȚȚ

Ferienwohnung Haus Rose

Ruhige Lage im Saaletal bei Joditz.

ca. 0,5 km entfernt

Campground | RVPark

95189 Köditz, Am Auensee 1, OT Joditz

Camping Auensee

Familienfreundlicher Bauernhof mit Hofladen, kindersicher, viele Tiere.

ca. 1,5 km entfernt

Farm | Holiday home

95189 Köditz, Saalenstein 9, OT Saalenstein

2x FȚȚȚȚ|1x FȚȚȚ

Mergner-Hof

Gemütlich eingerichtete Ferienwohnungen in einem Vierseithof mit echten Bauernhoferlebnis in ruhiger Lage.

ca. 3,3 km entfernt

Farm | Holiday home

95180 Berg, Erzengel 1, OT Erzengel

FȚȚȚȚ

Ferienhof Erzengel

Ferienwohnungen im typisch fränkischen Bauernhof mit sehr guter Ausstattung.

ca. 4,6 km entfernt

Farm | Holiday home

95180 Berg, Schieferbruchweg 2, OT Tiefengrün

FȚȚȚ

Ferienhof Fam. Wolfrum

Großzügige Wohnung in einem Vierseithof, für Gartenliebhaber.

ca. 4,6 km entfernt

Holiday home

95180 Berg, Tiefengrüner Straße 7, OT Tiefengrün

Ferienwohnung Landhausgarten Bunzmann

Erlebnis-, Wander- & Ferienhotel im Vierländereck Bayern - Sachsen - Thüringen - Böhmen.

ca. 6,3 km entfernt

Hotel

95180 Berg, Panoramastraße 2, OT Rudolphstein

Meister BÄR HOTEL Frankenwald

Familienfreundliche Ferienwohnung in ruhiger Lage mit sonnigem Wintergarten.

ca. 6,6 km entfernt

Holiday home

95180 Berg, Mühlleitenweg 5, OT Rudolphstein

Ferienwohnung Weitermann

In ruhiger Lage am Ortsrand von Rothleiten.

ca. 6,8 km entfernt

Youth hostel

95180 Berg, Zum heimlichen Bächlein 2, OT Rothleiten

Jugend- und Wanderheim Berg/Rothleiten

Moderne Ferienwohnung direkt am Saaleradweg.

ca. 6,8 km entfernt

Holiday home

95180 Berg, Frankenwaldstraße 11, OT Eisenbühl

FȚȚȚ

Ferienwohnung "Am Eisenbühl"

Das Haus liegt im idyllischen Örtchen Reitzenstein, umgeben von einem 2,5 ha großen Laubwald und eignet sich besonders für Freizeiten, Klassen und Familien.

ca. 7,6 km entfernt

Youth hostel

95188 Issigau, Reitzenstein 59, OT Reitzenstein

Jugend- und Freizeitheim Reitzenstein

Gemütliche familiär geführte Gasthof-Pension im kleinen Dörfchen Rodesgrün.

ca. 8,0 km entfernt

Guesthouse | Inn

95152 Selbitz, Dorfstr. 10, OT Rodesgrün

Gasthof Weiß

Komfortable Ferienwohnungen und liebevoll eingerichtete Zimmer auf einem voll bewirtschafteten Bauernhof.

ca. 8,0 km entfernt

Farm | Holiday home

95152 Selbitz, Dorfstraße 6, OT Rodesgrün

FȚȚȚȚ

Ferienhof Kießling

Weitere Tipps in der Nähe

Schöne Trailige Tour an der Saale entlang

ca. 0,0 km entfernt

Trailrunning trail

Töpen

Saaleschleifen Running und Petergrat

2:45 h 421 hm 424 hm 16,4 km very easy

Ein kurzer und abwechslungsreicher Rundweg durch das Auenthal bei Joditz. 

ca. 0,0 km entfernt

Hiking trail

Töpen

Auenthal-Weg US 63

1:40 h 158 hm 109 hm 6,7 km easy

Auf dem Jean-Paul-Weg von Joditz nach Hof.

ca. 0,0 km entfernt

Hiking trail

Köditz

Jean-Paul-Weg über Saalenstein

2:30 h 149 hm 121 hm 10,3 km easy

Auf dem Jean-Paul-Weg von Joditz nach Hof.

ca. 0,0 km entfernt

Hiking trail

Köditz

Jean-Paul-Weg über Wildgehege

2:45 h 176 hm 160 hm 11,5 km easy

Joditz liegt im Saaletal. Die umliegenden Höhen laden ein zu weiten Ausblicken über das Tal und die umliegenden Höhen.

ca. 0,0 km entfernt

Hiking trail

Töpen

Joditzer Höhenweg US 62

2:30 h 189 hm 124 hm 10,2 km easy

Wandern im ursprünglichen Saaletal. Wasser, Felsen und weite Ausblicke prägen diesen Wanderweg.

ca. 0,0 km entfernt

Hiking trail

Töpen

Joditzer Saaleschleifen-Weg US 61

4:15 h 354 hm 63 hm 17,6 km difficult

Durch seine ruhige Lage und die herrliche Umgebung lädt das Naherholungsgebiet Auensee im Ortsteil Joditz zum Entspannen ein.

ca. 0,5 km entfernt

Lake

Öffnungszeiten

95189 Köditz, Am Auensee

Auensee

Gänzlich durch den thüringischen Teil des Frankenwaldes verläuft dieser abwechlungsreiche Wanderweg entlang der Saale und weiter durch die Günde ihrer Nebentäler. 

ca. 3,8 km entfernt

Hiking trail

Hirschberg

Lohbachgrund-Weg US 92

2:15 h 179 hm 209 hm 9,1 km easy

Nicht nur durch die Hag führt dieser abwechslungsreiche Wanderweg durch den thüringischen Frankenwald entlang der Saale und über den Höhen bei Ullersreuht.

ca. 3,8 km entfernt

Hiking trail

Hirschberg

Hag-Weg US 93

4:00 h 379 hm 403 hm 16,5 km easy

Die Sächsische Saale prägt diese Wanderung, welche stets an deren Ufer entlang führt. Der Wanderweg bei Hirschberg  verbindet Franken mit Thüringen. 

ca. 3,8 km entfernt

Hiking trail

Hirschberg

Saalepfad US 91

2:00 h 188 hm 224 hm 8,2 km easy

Schön gestaltete Fluren, schöne Ortschaften, eine Streuobstwiese mit Beerensträuchern, der Blick bis zum Fichtelgebirge und stille Waldabteilungen zeichnen diesen Rundwanderweg aus

ca. 4,3 km entfernt

Hiking trail

Berg

Schwamma-Weg US 73

3:45 h 220 hm 218 hm 15,4 km easy

Variante des FrankenwaldSteigla

ca. 4,3 km entfernt

Hiking trail

Berg

Eisenpark-Weg US 72

3:15 h 331 hm 325 hm 13,3 km easy

Verleihstation für E-Bikes

ca. 4,5 km entfernt

Bike rental | E-Bike charging station

Öffnungszeiten

95180 Berg, Tiefengrüner Straße 1

Gasthaus Zur Hulda

Radservicestation und Pannenhilfe.

ca. 4,5 km entfernt

Bike repair | Bike store

Öffnungszeiten

95189 Köditz, Lindenstraße 8a

Drahteselnest GbR

ca. 4,7 km entfernt

City

95189 Köditz, Talstraße 2

Joditz/Köditz

2505 Einwohner

WEITE ATMEN - es ist ein offenes Land, Ihre Blicke können weit über die emsig betriebene Felderwirtschaft schweifen. Schieferhalden und Eisen-Skulpturen sind prägende Stationen.

ca. 5,3 km entfernt

Hiking trail

Berg

FrankenwaldSteigla Eisenpark-Weg

3:20 h 261 hm 261 hm 10,7 km moderate

Ehemals geteiltes Dorf, von den Amerikanern

ca. 5,8 km entfernt

Museum

Öffnungszeiten

95183 Töpen, Mödlareuth 13

Deutsch-Deutsches Museum Mödlareuth

Das Saalbachgut wurde im Zuge der Grenzsicherung zu DDR-Zeiten abgebrochen. Heute erinnert nur noch der ehem. Mühlgraben an den Hof. Highlight des Weges ist der Skywalk bei Pottiga

ca. 6,6 km entfernt

Hiking trail

Pottiga

Saalbach-Weg US 76

1:20 h 115 hm 125 hm 5,4 km easy

Die längere Radtour im Landkreis Hof verläuft auf dem Saaleradweg, der Oberfrankenroute

ca. 6,7 km entfernt

Cycling trail

Hof

Saale-Selbitz Tour (HO 3)

4:00 h 987 hm 987 hm 60,6 km easy

© 2022 Frankenwald Tourismus