Church

Pfarrkirche St. Oswald Untersteinach

95369 Untersteinach, Kirchplatz 1

Markgrafenkirche in Untersteinach. Bilderreigen der Jahrhunderte.

Oft lässt sich gar nicht genau ermitteln, wann die vielen Bilder entstanden sind. Der ganze Kirchenraum wirkt wie eine reich dekorierte Bilderbibel. Manche stammen aus dem Jahr 1497, als die alte Kirche vergrößert und der spätgotische Chorraum errichtet worden war. 1651 wurden die ersten Emporen eingebaut. Von ihnen stammen vielleicht die Gemälde auf den Brettern, die jetzt als Fußboden der zweiten Empore zurechtgeschnitten wurden. Die bestehenden Emporenbilder mit vielen biblischen Szenen und der Beschriftung wurden erst nach dem Einbau der neuen Holzemporen im Chor und im Langhaus in den Jahren 1715 bzw. 1729/30 gemalt. Die Jahreszahlen bei den Stifternamen belegen es. Das Gewölbe wurde erst 1955 im barocken Stil neu bemalt mit den Engeln, die die Ehre Gottes verkünden und dazu musizieren sowie den bunten Blumenarrangements. An der Decke des Chorraums umschließt ein Kreis die Trinität. So entstand eine reich bebilderte Kirche mit spätgotischem Netzgewölbe und barocken Doppelemporen, die sich auf drei Seiten auch an den Wänden des Chorraums herumziehen.

Am Chorbogen steht die Kanzel mit den in Markgrafenkirchen verbreiteten Figuren: Christus, der Heiland ("Soter") und die vier Evangelisten am Kanzelkorb, auf dem Kanzeldeckel der Auferstandene mit der Siegesfahne. Eine ähnliche Holzskulptur mit dem Auferstandenen wurde in den neugotischen Altar aus späterer Zeit integriert. An den unteren Balken der oberen Empore finden sich - zum Teil in kunstvoller Schrift - noch die Namen der Männer, die den Platz darunter gekauft hatten.

Kontakt

Operator

95369 Untersteinach, Kirchplatz 1

www.markgrafenkirchen.de


Evang.-Luth. Pfarramt Untersteinach

Contact person

95369 Untersteinach, Kirchplatz 1

+49 9225 208

pfarramt.untersteinach@elkb.de

https://pfarrei-untersteinach.de/kirchengemeinde-untersteinach.php

Anfahrt

Navigation starten:

Karte

Karte wird geladen...

Besuchen Sie uns auch auf:

www.markgrafenkirchen.de

diese Seite teilen

Unterkünfte in der Nähe

Weitere Tipps in der Nähe

VORÜBERGEHEND GESCHLOSSEN! Wer auf der Kulmbacher Straße Richtung Marktplatz fährt sieht es sofort: das Heimatmuseum der Stadt Stadtsteinach. Hinter seiner Fassade befinden sich Hunderte von Exponaten - von der Ansichtskarte bis hin zur kompletten Schusterwerkstatt.

ca. 3,1 km entfernt

VORÜBERGEHEND GESCHLOSSEN! Stadtsteinacher Heimatmuseum

Öffnungszeiten

95346 Stadtsteinach, Kulmbacher Straße 11

VORÜBERGEHEND GESCHLOSSEN! Wer auf der Kulmbacher Straße Richtung Marktplatz fährt sieht es sofort: das Heimatmuseum der Stadt Stadtsteinach. Hinter seiner Fassade befinden sich Hunderte von Exponaten - von der Ansichtskarte bis hin zur kompletten Schusterwerkstatt.

Museum

Das 2015 neu eröffnete Besucherbergwerk und das schon ältere Bergbau-Museum ergänzen einander in der Absicht, den Besuchern den

ca. 3,7 km entfernt

Besucherbergwerk & Bergbaumuseum Kupferberg

Öffnungszeiten

95362 Kupferberg, Wirsberger Weg 34

Das 2015 neu eröffnete Besucherbergwerk und das schon ältere Bergbau-Museum ergänzen einander in der Absicht, den Besuchern den "alten" Bergbau in Kupferberg vorzustellen.

Museum

© 2023 Frankenwald Tourismus