Wasserschloss Mitwitz

Unteres Schloß 5, 96268 Mitwitz, Deutschland

Gesprochene Sprachen:

Englische Flagge Deutsche Flagge

Das Wasserschloss Mitwitz ist neben Mespelbrunn das bedeutendste Wasserschloss Frankens. Besuchen Sie das vom Wasser umgebene Schloss mit den vielen originalen Einrichtungsgegenständen aus dem 16. bis 20. Jahrhundert.

Geschichte
Die Anfänge dieser Schlossanlage lassen sich bis in die Mitte des 13. Jahrhundert zurückverfolgen. Dank der Finanzmittel des Bamberger Fürstbischofs Veit von Würtzburg gelangte das Schloss 1575 in den Besitz seiner Familie. Durch Um- und Anbauten unter Hans Veit von Würtzburg entstand der Renaissancebau 1596 bis 1598 in seiner jetzigen Gestalt. Baupläne und Bauausführung deuten auf den Bamberger Hofbaumeister Daniel Engelhardt.

Eine zweite Bauphase in der Barockzeit brachte in erster Linie im Inneren großzügige Veränderungen, so vor allem die Schaffung zweier Raumfluchten im ersten und zweiten Stock des Hauptflügels. Eine Beteiligung Balthasar Neumanns an diesen Maßnahmen gilt als sicher. Zur Zeit des Historismus und Jugendstils wurden nochmals einige Umbauten durchgeführt. Damals war das Schloss zum letzten Mal vollständig bewohnt und genutzt.

Nach dem Tod des letzten männlichen Vertreters der von Würtzburg 1922 kam der Besitz an die Familie von Cramer-Klett. Der Landkreis Kronach hatte für wesentliche Teile der Anlage ab 1977 ein 99-jähriges Nutzungsrecht inne. In Landkreis-Trägerschaft erfolgte von 1977 bis 1989 die Restaurierung und Revitalisierung. Seit 2020 liegt das Schloss samt Umgriff im Eigentum des Landkreises Kronach.

Der Baukomplex gliedert sich in zwei Teile: eine umfangreiche, von einem äußeren Graben umflossene Vorburg mit Wirtschaftsgebäuden und architektonisch hervorgehobenem Torbau sowie eine von einem breiten inneren Wassergraben umflossene Hauptburg (Kernschloss), bestehend aus vier Flügeln mit großen, massiven Ecktürmen. Die gesamte Anlage ist in eine größere Teich- und Parklandschaft eingebettet. Weiterhin beherbergt die Schlossanlage mehrere Nebengebäude

Museum
Im museal genutzten Nordostflügel des Kernschlosses beeindruckt die aus dem 18. und 19. Jahrhundert stammende Innenausstattung, die von der Wand- und Deckendekoration bis zu den Einrichtungsstücken eine bemerkenswerte Ausstrahlung besitzt. Als Besonderheit sei erwähnt, dass es vermutlich das einzige Haus in Franken ist, in dem in fünf Räumen die originale barocke Wandbespannung sowie in anderen Räumen die Wandbespannungen aus späterer Zeit erhalten sind. Das Spiegelzimmer ziert ein Gemäldezyklus über die Josefslegende, der dem bekannten mainfränkischen Maler Georg Anton Urlaub zugeschrieben wird. Auf Schritt und Tritt wird der Besucher an die ehemaligen familiären Bindungen der Freiherren von Würtzburg nach England, Italien und Griechenland erinnert. Ein Gedenkraum ist dem englischen Admiral Lord Lyons gewidmet, der in der viktorianischen Zeit in Großbritannien militärisch wie diplomatisch Ansehen genoss. Schlossführungen bietet der Fremdenverkehrsverein Mitwitz an. Die Besucher erhalten dabei auch einen Einblick in die privaten Räume der letzten Schlossbewohner.

Im prachtvoll gestalteten Weißen Saal finden neben Trauungen und Tagungen auch Konzerte statt, wie überhaupt das aus dem Dornröschenschlaf erweckte Wasserschloss Schauplatz für vielfältige Begegnungen kultureller, gesellschaftlicher und wissenschaftlicher Art ist. Auch beherbergt das Schloss die Ökologische Bildungsstätte Oberfranken sowie die Schlosskapelle Sieben Schmerzen Mariens. Angemietet werden können der Weiße Saal, die Kutscherstube und die Alte Reithalle. Infos hierzu gibt es unter diesem Link: Räume Wasserschloss

Schlossführungen
Anfragen zu Schlossführungen nimmt der Fremdenverkehrsverein Mitwitz und Umgebung e. V. gerne entgegen. 

Features

Toilets

Fremdenverkehrsverein Mitwitz

Contact person

Unteres Schloß 5, 96268 Mitwitz, Deutschland

+49 151 51780102

kontakt@mitwitz-tourismus.de

https://www.mitwitz-tourismus.de

Parkplätze vorhanden

Parkplätze vorhanden

Navigation starten:

Besuchen Sie uns auch auf:

https://www.mitwitz-tourismus.de

diese Seite teilen

© 2024 Frankenwald Tourismus