Veranstaltungen

Navigation

Logo Frankenwald Draussen. Bei uns.

Schmölzer Blues Tage

06.09.2019 bis 08.09.2019 19:00 - 16:00 Uhr 
Musikveranstaltungen

"Born under a Blues sign!" - Es wird wieder gebluest.

Freitag, 6. September; Beginn ca. 20:30 Uhr, Einlass 19:00 Uhr
Kid Colling (LU)
Black Cat Biscuit (BE/NL)

Samstag, 7. September; Beginn ca. 20:30 Uhr, Einlass 19:00 Uhr
Steven Troch Band (BE/NL)
The Double Vision (D)

Sonntag, 8. September; Beginn ca. 11:00 Uhr, Frühschoppen ab 10:30 Uhr
Soul Message (D)

Black Cat Biscuit (B) - Live im Zelt am Freitag
Als Opener wird am Freitagabend gegen 20:30 Uhr ein Quintett aus Belgien sein Stelldichein im Live-Zelt am Schloss geben. Aber blicken wir kurz zurück ins Jahr 2015, als sich vier begnadete Musiker rund um den charismatischen Sänger und Gitarristen Bart Arnauts gesellt hatten, um die ihnen bekannten ausgetretenen Pfade zu verlassen und die abgedroschenen Cover-Songs hinter sich zu lassen. Für sie galt es, einen pfiffigen Cocktail mit frischen Liedern zu mixen, der mit einer speziellen heißen Gumbo-Sauce garniert werden wollte. Bereits zwei Jahre später wurden sie für das Finale der Belgian Blues Challenge gekört und gewannen diese 2018.
Black Cat Biscuit vereinen Einflüsse von West Coast Swing, Shuffle, Jazz, Boogie, rohem Slide und Texas Blues, um nur einige zu nennen, und bringen das in ihrer Spielweise und ihren Songs, die direkt aus dem Herzen kommen, wieder zum Ausdruck.
Bart Arnauts (guitar/voice), Patrick Indestege (bass), Stanley Patty (guitar), Mark Sepanski (harp) und Jeffrey Gijbels (drums) werden nicht nur ihr Debütalbum "That‘s How To Cookie Crumbles" präsentieren, sondern die 26. Schmölzer Blues Tage bereits nach wenigen Takten wieder zu etwas Besonderem werden lassen.

Kid Colling (LU) - Live im Zelt am Freitag
Auch der zweite Teil des musikalischen Abends wird - wie in Schmölz gewohnt - in die Vollen gehen. Wer dabei an Luxemburg denkt, denkt meist an die Wälder der Ardennen, mittelalterliche Festungsbauten und nicht zuletzt an die Bock Kasematten (Tunnelnetz aus dem 18. Jahrhundert) und den gut bekömmlichen Moselwein. Doch, da war doch gleich noch was... Ach ja, der Blues in edelster Spielform. Ja, richtig gelesen. Er ist jung, er ist dynamisch und er ist bereit für Europa... Oder besser ausgedrückt: Sie sind bereit für Deutschland. Kid Colling will alle Zuhörer des Freitagabends mitnehmen auf seine kleine "bluesikalische" Reise rund um den 12-Takter.
Mit Einfallsreichtum, Leidenschaft und einer ansteckenden, kraftvollen und dennoch unaufdringlichen Energie verkörpern Kid Colling und sein Trio eine ungewöhnlich frische Mischung aus modernem Blues-Rock, garniert mit jazzigen Harmonien und gewürzt mit groovig rockigem Rhythmus. Das Quartett zelebriert die "Roots" durch die Wärme und Großzügigkeit eines Sounds, der den Zuhörer immer wieder mitnimmt in die Welt der fesselnden Melodien rund um den Blues-Rock.

Steven Troch Band (BE/NL) - Live im Zelt am Samstag
Samstagabend wird uns erneut eine belgisch/niederländische Formation beehren und zeigen, dass man auch im hohen Norden versteht, mit dem Blues umzugehen. Genießen Sie einen weiteren Höhepunkt der 2019er Ausgabe der Schmölzer Blues Tage. Genießen Sie die ultimative Show der Steven Troch Band.
Bereits in seiner frühesten Jugend wurde Steven mit einem Virus infiziert - dem Rhythm‘n‘Blues-Virus. So tourte er mit verschiedensten Bandprojekten und entwickelte seinen eigenen Stil an der Blues Harp und mauserte sich zu einem der besten Mundorgelvirtuosen, nicht nur der belgisch-niederländischen Blues-Szene.
Inspiriert von ihren musikalischen Vorbildern präsentiert die Steven Troch Band eine wohldosierte Mixtur aus kompromisslosem traditionellem sowie zeitegnössischem Modern-Harmonica Blues. In der Musik von Steven Troch (voice/harmonica), Matt T Mahony (guitar), Liesbeth Sprangers (bass/guitar) und Bernd Coene (drums) spiegeln sich die allgegenwärtigen Gefahren des täglichen Lebens, die schweißtreibenden Rhythmen der Städte, das Blues-Trübsal vergangener Tage und Texte, die immer wieder ein Lächeln auf das Gesicht zaubern. Sie zelebrieren immer eine Gratwanderung zwischen High-Octane-Swing, sanftem Afterhours-Blues und Vintage-Wohlfühl-R&B. Diese aber enorm druckvoll, authentisch und absolut unwiderstehlich.

Double Vision (D) - Live im Zelt am Samstag
Doch der Abend ist noch jung. Und so werden zum Abschluss des zweiten Abends die Schmölzer Blues Tage nochmal die eher härtere Richtung des Blues kredenzen und Silvio Remus, Stephan Graf und Torsten Sieboldt - als versiertes Blues Rock Trio - Bühne und Publikum überlassen.
Mit ihrem "Blues‘n‘Roll" rocken die drei talentierten, sympathischen und unverhörbar von Gallagher geprägten Musiker jede Veranstaltung. Und das mit einer unglaublichen Live-Performance. Genießt einen Schmaus für Ohren, der aus reinem, intensiven Delta-Blues, mitreißendem Rock‘n‘Roll mit Stoner-Elementen und anheizendem Boogie mit einer Prose Funk besteht.
Double Vision kann zwar auch ruhigere Töne durch akustische Gitarre, Dobro und Mandoline anschlagen, steht aber mit der Strat jederzeit zum Bluesen und Sliden bereit. Und bis jetzt hat noch kein Zuhörer erraten, welche geheime Zutat die Band besitzt, um derartige Prachtstücke zu präsentieren. Erlebt dieses Power-Trio mit seiner Glanzleistung an musikalischem Talent, schweißtreibendem Groove und jeder Menge Spaß, der selbst Zuhörer in den hintersten Reihen noch mitreißt.

Soul Message (D) - Live im Zelt am Sonntag
Der Sonntag zeigt sich wieder wie gehabt voll und ganz familienfreundlich.
Der Sonntag startet wie immer gegen 11:00 Uhr mit dem legendären - möglicherweise längsten - Blues-Frühschoppen. Auch dieses Jahr werdet ihr als Gäste wieder auf eure Kosten kommen. Zum Einen, weil der Eintritt wieder frei ist (Getränkeaufschlag), zum Anderen, weil wieder zwei Bands bzw. Musiker bis in den Nachmittag hinein ihr Stelldichein geben.
Zum wohl längsten Frühschoppen wird eine sechzehnhändige Combo ganz und gar ihrem Namen gerecht werden und allen Besuchern den Blues von der souligen Seite näherbringen. Von Ray Charles, Aretha Franklin, Blood, Sweat & Tears, Stevie Wonder und wie sie auch immer alle heißen mögen bis hin zu - SOUL MESSAGE!
Alles, was Rang und Namen hat, ist an diesem Sonntag hier auf den Schmölzer Blues Tagen vertreten. Zum Teil reichen die musikalischen Wurzeln von Soul Message bis in die 60er Jahre zurück. Die achtköpfige Truppe bringt soulige, bluesige und funkige Nummern zu den Schmölzer Blues Tagen mit, die in Bauch und Beine gehen und zum Mitmachen, Mitklatschen, Mitsingen , Mittanzen und Mitgenießen auffordern.
Als treibende Kraft steht direkt am Bühnenrand Nataliya Kneissl (voice), die mit ihrer druckvollen und rauen, aber beseelten Stimme der Fangemeinde einheizen wird! Die Brüder "Eggi" Egbert Müller (keys, voice) und Hilmar Müller (guitar, voice, flute) bringen gesanglich und stilistisch ihr authentisches Bluesfeeling mit ein, angereichert durch Hilmars expressionistische Eigenkompositionen. Beatrix van de Bovenkamp (drums) am Schlagzeug und Erich "Bello" Endres (bass) als Bassist liefern den Klangteppich für den grooviegn Gesamtsound. Als Bläser im Satz- und im Solospiel bestechen Roland Kocina (tenorsaxophon, flute), Chris Weigl (trombone, voice) und Florian Kager (trumpet) durch ihre Präzision und Kreativität.
Ein Frühschoppen der Extraklasse, der eigentlich keine Wünsch offen lassen sollte.

weiterlesen weniger

Kontakt

Veranstaltungsort

Schmölz 96328 Küps

Ansprechpartner

Schmölzer Blues-Tage Johann-Georg-Herzog-Str. 96328 Küps info@schmoelzer-blues-tage.de http://www.schmoelzer-blues-tage.de
Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand
qrcode
Service

Zielgruppen

Jugendliche
Erwachsene
Senioren

Parkmöglichkeiten

PKW-Parkplätze
Karte