Touren im Frankenwald –“ Wandertouren

Navigation

Logo Frankenwald Draussen. Bei uns.

Carlsgrüner Winterzeit

Winterwandern
Björn Stumpf -

01/07 Dorfplatz in Carlsgrün von Björn Stumpf

Björn Stumpf -

02/07 Die "Schöne Aussicht" von Björn Stumpf

Björn Stumpf -

03/07 Blick nach Süden von Björn Stumpf

Christine Rittweg -

04/07 Winter von Christine Rittweg

Björn Stumpf -

05/07 Langenbach im Schnee von Björn Stumpf

Björn Stumpf -

06/07 Am Friedhof von Langenbach von Björn Stumpf

Markus Franz -

07/07 Die "Alte Langenbacher Straße" von Markus Franz

Kalt bläst der Wind auf den Höhen um Bad Steben. Einen Winterspaziergang auf der "Alten Langenbacher Straße" sollte man sich dennoch nicht entgehen lassen.

Anmerkung: Der Radweg ist in der Regel geräumt, der Abschnitt über die Allee (Alte Langenbacher Straße) kann je nach Witterung schwer begehbar sein. 

Wir beginnen unsere Wanderung am Sportheim des TSV Carlsgrün und laufen bergauf, über die Umgehungsstraße und biegen danach gleich nach links auf den Geh- und Radweg ab. Während wir parallel zur Straße laufen, blicken wir weit über das Muschwitztal ins Thüringische. Dieser Blickwinkel ändert sich, sobald wir an der "Schönen Aussicht" nach rechts in die "Alte Langenbacher Straße" abbiegen. Auf der gesamten Länge die eröffnet sich nun der Blick über Bad Steben hinweg in südliche Richtung auf den Frankenwald. Ab der "schönen Aussicht" folgen wir bis nach Langenbach dem Seenweg (blaues "S"). 

Die Ahornallee entlang der Altstraße trotz in ihrer exponierten Lage seit jeher den Winden des Frankenwaldes. Auch wenn der Weg durch die Gemeinde regelmäßig geräumt wird, können bei windigem Wetter Schneeverwehungen in kurzer Zeit den Weg schwer passierbar machen!

Der Wanderweg geizt nicht mit Aussichten. Kein Wunder, da wir uns auf der Wasserscheide Elbe-Rhein befinden und dieser an der Schwedenwacht bis zum Friedhof von Langenbach folgen. 



Kurz nach dem Friedhof treffen wir wieder auf die
Umgehungsstraße sowie dem Fuß- und Radweg, welchem wir nach rechts folgen und
nun wieder den Blick in nördliche Richtung werfen, bis wir wieder Carlsgrün
erreichen.



Über Schleeknockstraße und Wiesenweg (rechts abbiegen)
gelangen wir zur Ortsmitte von Carlsgrün. Im schmucken Frankenwalddorf befindet
sich auch das älteste Wirtshaus unserer Region. Eine Einkehr in die Adelskammer
ist kurz vor dem Ende unserer Wanderung empfehlenswert.



Wir laufen noch die restlichen 100 Meter den Berg hoch und
gelangen schließlich wieder an unseren Ausgangspunkt.







weiterlesen weniger

Tourinfos

Über diese Tour

Startort: Carlsgrün, Turnhalle Schwierigkeit: sehr leicht Dauer: 1.5 h Länge: 4.8 km Höhenmeterdifferenz: 58 m Maximale Höhe: 666 m Minimale Höhe: 613 m

Service

Rundweg
Einkehrmöglichkeit
Familienfreundlich

Was zeichnet die Tour aus

60% Kondition

Kontakt

Frankenwaldverein e.V.

Karlsgasse 7, D-95119 Naila

 

T: 09282/3646

info@frankenwaldverein.de

https://www.frankenwaldverein.de/

Ersteller

Frankenwaldverein e.V.

T: +49 9282 3646

Eignung

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
grün = geeignet, gelb = witterungsabhängig, rot = ungeeignet, grau = keine Infos vorhanden

Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand

qrcode
Karte

Teile auf...