Touren im Frankenwald –“ Wandertouren

Navigation

Logo Frankenwald Draussen. Bei uns.

Auf Zeitreise nach Little Berlin

Radfahren
Werner Rost -

01/04 DDR-Grenzturm bei Blosenberg von Werner Rost

Enrico Martino -

02/04 Deutsch-Deutsches Museum Mödlareuth von Enrico Martino

A. Hub -

03/04 An der Saale von A. Hub

A. Hub -

04/04 Theresienstein in Hof von A. Hub

Mit dem Fahrrad von Hof über Mödlareuth ins Selbitztal und weiter nach Bad Steben

Die Stadt Hof stand im Herbst 1989 im Fokus der
Medien, als die ersten Züge mit DDR-Flüchtlingen aus der Prager
Botschaft im Westen ankamen. Heute erinnert ein Denkmal am nördlichen
Bahnhofsvorplatzes an die friedlich erzwungene Grenzöffnung.


An diesem geschichtsträchtigen Bahnhof starten wir
zu unserer Radtour ans Grüne Band. Am Bahnhofsvorplatz halten wir uns
schräg links und fahren die Königstraße hinab ins Saaletal. Dort folgen
wir zunächst den Schildern des Saaleradwegs, die ein kleines "M"
(Mündung) als Zusatz haben, durch die Stadt. Die Route führt im
Stadtgebiet am
Theresienstein vorbei, der im Jahr 2003 zum schönsten Park Deutschlands
gekürt wurde und weiter in den Stadtteil Unterkotzau. Von hier auf führt die Tour über Saalenstein und Isaar nach Mödlareuth.

Little Berlin" nannten die Amerikaner das kleine
Dorf an der fränkisch-thüringischen Grenze. Wie in kaum einem anderen
Ort außerhalb von Berlin ist hier zu sehen, wie eine über Jahrhunderte
gewachsene Siedlungsstruktur durch Mauer und Stacheldraht zerschnitten
wurde.

Das Freigelände neben dem Deutsch-Deutschen Museum
ist zweigeteilt: Der Abschnitt mit Betonsperrmauer, Kontrollstreifen und
Metallgitterzaun ist auf 100 Meter Länge unverändert erhalten
geblieben. Ebenfalls authentisch ist der hohe Beobachtungsturm auf
thüringischer Seite. Im oberen Abschnitt des Freigeländes sind die
verschiedenen DDR-Grenzanlagen aus dem 500 Meter breiten
"Schutzstreifen" sowie aus der fünf Kilometer weit ins Hinterland
reichenden Sperrzone zusammengestellt. Der hier aufgestellte verkürzte
Beobachtungsturm stand einst bei Blankenstein.


Wir verlassen nun den "HO 8" und fahren ohne
Tourenmarkierung auf der Straße geradeaus weiter über Juchhöh nach
Hirschberg. Dort erreichen wir wieder die Saale, der wir von nun an
nochmals folgen. Die Flussmitte ist bis Blankenstein die Landesgrenze.
Somit verläuft das Grüne Band in diesem Abschnitt entlang der Saale.

Über die Saalebrücke zwischen Hirschberg und
Untertiefengrün erreicht man die fränkische Seite. Dort halten wir uns
rechts und folgen den Schildern des Saale-Radwegs. Die große
Schieferhalde unterhalb von Tiefengrün erinnert an das ehemals
östlichste Schieferbergwerk entlang der fränkisch-thüringischen Grenze.
Derartige Halden sind ein wertvoller Lebensraum für Reptilien.

Nach der Brücke über die Autobahn A 9 muss man sich
in Rudolphstein am ehemaligen Gasthaus Vogel entscheiden, ob man der Saale nun auf
fränkischer oder thüringischer Seite folgen möchte. Nach rechts gelangt
man über eine Saalebrücke nach Sparnberg und von dort weiter über
Pottiga und Blankenberg nach Blankenstein. Geradeaus führt die
Panoramastraße über Eisenbühl nach Blechschmidtenhammer. Der Saaleradweg
ist auf beiden Seiten des Tals ausgeschildert.


Wer die Radtour nach Bad Steben fortsetzen möchte, folgt ab Blechschmidtenhammer den Zeichen mit der "3" des Bad Stebener Bike-Netzes geradeaus durchs Höllental nach Hölle und dann weiter nach Bad Steben.

 

weiterlesen weniger

Anfahrt

Anfahrt über die B173 bzw. B2  oder B15  nach Hof zum Hauptbahnhof.

Anfahrt (ÖPNV)

Hauptbahnhof Hof (stündlich mit Regionalezügen aus allen Richtungen erreichbar) oder für verkürzte Radtouren die (alle zwei Stunden erreichbaren) Bahnstationen Feilitzsch, Gutenfürst oder Grobau an der Bahnstrecke Hof-Plauen.
Tourinfos

Über diese Tour

Startort: Hbf Hof Schwierigkeit: mittel Dauer: 6 h Länge: 42.8 km Höhenmeterdifferenz: 668 m Maximale Höhe: 589 m Minimale Höhe: 414 m Kondition: mittel

Service

Einkehrmöglichkeit

Was zeichnet die Tour aus

60% Kondition

Downloads zur Tour

GPX-Daten downloaden

Eignung

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
grün = geeignet, gelb = witterungsabhängig, rot = ungeeignet, grau = keine Infos vorhanden

Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand

qrcode
Karte

Teile auf...