Touren im Frankenwald –“ Wandertouren

Navigation

Logo Frankenwald Draussen. Bei uns.

Vom Frankenwald-Dom auf die Spuren der Glasmacher

Wandern
Frankenwald Tourismus und TI Rennsteigregion -

01/03 Im Tropenhaus Klein-Eden in Kleintettau von Frankenwald Tourismus und TI Rennsteigregion

Marco Felgenhauer -

02/03 Kaffee kochen auf dem Trekkingplatz FRANKENWALD Kobach von Marco Felgenhauer

Andreas Hub -

03/03 St. Laurentius Kirche Buchbach - Der "Dom des Frankenwaldes" von Andreas Hub

Von Steinbach am Wald über Hirschfeld, Buchbach und Kleintettau zum Trekkingplatz FRANKENWALD Kobach.

Diese Tour ist nicht extra markiert, sondern verläuft überwiegend auf bereits bestehenden markierten Wegen des Frankenwaldvereins.

Wir starten am Parkplatz des Schützenhauses in Steinbach am Wald, hier befindet sich aus der Ausgangspunkt Wanderbares Deutschland mit Info-Tafeln zum FrankenwaldSteigla Steinbacher Lebenslinien und weiteren Wegen in der Umgebung. Über den Verkehrskreisel laufen wir ortseinwärts und biegen gleich rechts ab in die Rennsteigstraße. Wir kommen am Tourismus- und Freizeitzentrum (Einkehrmöglichkeit "Fichtenstube", Schwimmbad, Ausstellung über den Frankenwald) und am Schullandheim vorbei und laufen dann an der B 85 (Bier- und Burgenstraße) entlang. Wir überqueren diese nach dem Rathaus mit dem markierten FrankenwaldSteigla Steinbacher Lebenslinien und kommen zur eindrucksvollen mittelalterlichen Wehrkirche St. Johannes Baptista von Steinbach am Wald. Sie ist von einer Bruchsteinmauer mit verschiefertem Satteldach und einem Wassergraben umgeben.

Nach der Kirche geht es weiter auf dem FrankenwaldSteigla Steinbacher Lebenslinien hinauf auf die Windheimer Höhe, von der man eine schöne Aussicht über Steinbach am Wald und die Höhenzüge des Frankenwaldes hat. Wir bleiben weiter auf dem FrankenwaldSteigla Steinbacher Lebenslinien bis wir am Forsthaus Windheim vorbei den namensgebenden Ort Windheim erreichen.

Wir starten vom Parkplatz am Schützenhaus in Steinbach am Wald, hier befindet sich auch der Ausgangspunkt Wanderbares Deutschland. Vorbei am Tourismus- und Freizeitzentrum Steinbach am Wald mit Hallenbad, Ausstellung zum Frankenwald und Einkehrmöglichkeit geht es ortsauswärts und über eine Anhöhe mit schönem Blick hinunter zur B 85. Diese überqueren wir und gelangen zur beeindruckenden Wehrkirche von Steinbach am Wald. 
Über das FrankenwaldSteigla Steinbacher Lebenslinien gelangen wir zur Windheimer Höhe, hier biegen auf die Alte Heeresstraße (Markierung: Blaues H auf weißem Grund) ab, überqueren die Ortsverbindungsstraße KC 35 und gelangen über den Steinbachsberg und den Winterberg nach Hirschfeld.

Im Ort biegen wir scharf rechts auf den Burgenweg (Markierung: Blaues Kreuz auf weißem Grund) ab. Über die Aumühle führt der Weg durch "Schwarze Hölzer" nach Buchbach. Am Ortseingang wechseln wir nach rechts auf den Buchbachtal-Weg (Markierung: R 63) und folgen diesem bis zum Abzweig der Laurentiusstraße. Hier lohnt sich ein Besuch der St. Laurentius Kirche - auch "Dom des Frankenwaldes" genannt - die mit ihrer modernen Architektur beeindruckt.

Weiter geht es auf der Rothenkirchener Straße durch den Ort und biegen nach links in den Glasersteig ab und folgen dem Schauberg-Weg (Markierung: R 52) mit tollen Aussichten von der Langenauer Höhe nach Langenau. An der Frankenwaldstraße in der Ortsmitte biegen wir nach rechts ab auf den Glasmacher-Weg (Markierung: blauer Schrägstrich). Zwischen Feldern und Wiesen hindurch und anschließend dem Waldweg folgend gelangen nach Alexanderhütte. Vor der Ortschaft biegen wir nach rechts auf den Birkenschlag-Weg (Markierung: R 94) ab, der uns nach Kleintettau führt.
In Kleintettau sollte man sich einen Besuch des Tropenhauses Klein-Eden und des Europäischen Flakonglasmuseums mit Glascafé nicht entgehen lassen! 

Auf dem Wasserle-Weg (Markierung: R 95) verlassen wir Kleintettau und stoßen auf den Rennsteig. Diesem folgen wir nach rechts bis zum ehemaligen deutsch-deutschen Grenzübergang an der Schildwiese. Auf Höhe der Wanderhütte des Frankenwaldvereins Kleintettau überqueren wir auf dem Rennsteig die Frankenwaldhochstraße. An der nächsten Weggabelung halten wir uns links und folgen dem "alternativen Rennsteig" (Markierung: blaues R), bis wir schließlich den Trekkingplatz FRANKENWALD Kobach erreichen.

Weitere Infos

Tourismus- und Freizeitzentrum Steinbach am Wald mit Hallenbad, Ausstellung zum Frankenwald und Einkehrmöglichkeit.

Wehrkirche in Steinbach am Wald

St. Laurentius Kirche Buchbach - "Dom des Frankenwaldes"

Tropenhaus Klein-Eden und Europäisches Flakonglasmuseum mit Glascafé in Kleintettau

weiterlesen weniger

Anfahrt

Über die Frankenwaldhochstraße oder die B 85 nach Steinbach am Wald.

Anfahrt (ÖPNV)

Mit dem Zug zum Bahnhof in Steinbach am Wald.
Tourinfos

Über diese Tour

Startort: Ausgangspunkt Wanderbares Deutschland, Parkplatz Schützenhau Schwierigkeit: mittel Dauer: 5.5 h Länge: 21.1 km Höhenmeterdifferenz: 95 m Maximale Höhe: 726 m Minimale Höhe: 532 m

Was zeichnet die Tour aus

60% Kondition

Kontakt

Frankenwaldverein e.V.

Karlsgasse 7, D-95119 Naila

 

T: 09282/3646

info@frankenwaldverein.de

https://www.frankenwaldverein.de/

Ersteller

Frankenwaldverein e.V.

T: 09282/3646

info@frankenwaldverein.de

Eignung

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
grün = geeignet, gelb = witterungsabhängig, rot = ungeeignet, grau = keine Infos vorhanden

Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand

qrcode
Karte

Teile auf...