Touren im Frankenwald –“ Wandertouren

Navigation

Logo Frankenwald Draussen. Bei uns.

Frankenwald Wandermarathon 2018

Wandern
Michael Teuber -

01/09 Frankenwald Weiber Anhalterinnen Ortsschild Helmbrechts von Michael Teuber

Michael Teuber -

02/09 Auf geht's zum Frankenwald Wandermarathon 2018 von Michael Teuber

Markus Franz -

03/09 Pilgern erlaubt von Markus Franz

Markus Franz -

04/09 Die Orter "Alm" von Markus Franz

Markus Franz -

05/09 Weite Blicke von Markus Franz

Markus Franz -

06/09 Viele Brunnen am Weg von Markus Franz

Markus Franz -

07/09 "Die Treppe" von Markus Franz

Markus Franz -

08/09 Weberhaus in Neudorf von Markus Franz

Markus Franz -

09/09 Wachende Jungfrau Schauenstein von Markus Franz

Mit Start in der Textilstadt Helmbrechts und führt der WM auf ca. 44km Richtung Schwarzenbach am Wald über den Döbraberg nach Schauenstein und wieder zurück nach Helmbrechts.

START ist an der Göbelhalle in Helmbrechts, wo die Route direkt über die Straße hinein in den Wald am Flechtnerberg Richtung Ort führt. Im Kriegswald geht es abwechslungsreich auf Waldwegen weiter über die sogenannte "Orter Alm" bis wir nach ca. 6 Kilometern den "Walberngrüner Geltscher" am Sportheim erreichen. Über Wald- und Wiesenwege führt der Weg weiter nach Enchenreuth (9,5 km), wo wir nach der Querung der Staatsstraße das erste mal den Döbraberg mit seiner markanten Rundkuppel sehen - dort ist Halbzeit der Marathontour. Zunächst geht es jedoch erst einmal hinunter zur Bischofsmühle (12,5 km), am Floßteich vorbei und etwas mehr als hundert Holzstufen hinauf zum Burgstall. Weiter geht es leicht ansteigend bis nach Hohenzorn, von wo aus wir wieder hinunter ins Eisenbachtal gelangen. Auf einem schmalen Pfad müssen nun wieder einige Höhenmeter Richtung Schwarzenbach am Wald überwunden werden, wo wir auf den mit Holzfiguren bestückten Skulpturenweg gelangen. Mit kleinen Umwegen - die jedoch lohnenswerte Ausblicke bieten - machen wir uns auf den Weg zum Gipfel des 794m hohen Döbraberges mit dem Prinz-Luitpold-Turm, um die Aussicht von ganz oben zu genießen (22,5 km). Nach dem Mittagessen in Döbra geht es auf dem Webersteig dann über Haidengrün und Haueisen Richtung Schauenstein, mit seinem sehenswerten Schloß und dem Oberfränkischen Feuerwehrmuseum. Hier haben wir gut 31 Kilometer der Strecke bewältigt. Weiter am Weberhaus in Neudorf vorbei geht es u.a. auch ein Stück auf dem Fränksichen Gebirgsweg Richtung Güntersdorf/Edlendorf und schließlich wieder nach Helmbrechts. Ein letzter Anstieg auf den Kirchberg lockt noch einmal die letzten Reserven, ehen wir am Ende an der Göbelhalle zum Ziel gelangen.

weiterlesen weniger

Tourinfos

Über diese Tour

Startort: Göbelhalle, Pressecker Straße 20 Schwierigkeit: schwer Dauer: 13 h Länge: 43.9 km Höhenmeterdifferenz: 1105 m Maximale Höhe: 794 m Minimale Höhe: 516 m

Was zeichnet die Tour aus

60% Kondition

Kontakt

FRANKENWALD TOURISMUS Service Center

Adolf-Kolping-Straße 1

96317  Kronach

zentrale@frankenwald-tourismus.de

Ersteller

FRANKENWALD TOURISMUS Service Center

zentrale@frankenwald-tourismus.de

Eignung

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
grün = geeignet, gelb = witterungsabhängig, rot = ungeeignet, grau = keine Infos vorhanden

Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand

qrcode
Karte

Teile auf...