Touren im Frankenwald –“ Wandertouren

Navigation

Logo Frankenwald Draussen. Bei uns.

Garles-Weg OS 43

Wandern
FWV -

01/12 Markierungszeichen von FWV

Björn Stumpf -

02/12 Abzweig Nestelreuth von Björn Stumpf

Björn Stumpf -

03/12 Blick nach Schottenhammer von Björn Stumpf

Björn Stumpf -

04/12 Im Culmitztal von Björn Stumpf

Björn Stumpf -

05/12 Marlesreuth von Björn Stumpf

Hans Sahrhage -

06/12 Vor dem Garles von Hans Sahrhage

Hans Sahrhage -

07/12 Blick vom Garlesfelsen von Hans Sahrhage

Hans Sahrhage -

08/12 Am Steinbühl von Hans Sahrhage

Hans Sahrhage -

09/12 Blick nach Naila von Hans Sahrhage

Hans Sahrhage -

10/12 Teichlandschaft von Hans Sahrhage

Hans Sahrhage -

11/12 Bei Nestelreuht von Hans Sahrhage

Marlene Roßner -

12/12 Frühling am Wanderheim von Marlene Roßner

Wir beginnen unsere Rundwanderung am Bahnhof, überqueren die Talstraße, laufen auf der Hofer Straße und biegen in die Frankenwaldstraße nach rechts ein und folgen ihr, zusamm...


Wir beginnen unsere Rundwanderung am Bahnhof, überqueren die Talstraße, laufen am Zentralparkplatz vorbei, folgen der Hofer Straße und biegen in die Frankenwaldstraße nach rechts ein und folgen ihr, zusammen mit dem Ozünder-Weg (O grün) stadtauswärts. Am Stadtrand unterqueren wir die B173, wenden uns sogleich nach links und gehen auf dem Weg der Bundesstraße entlang leicht abwärts, bis wir auf einen von links her kommenden Fahrweg stoßen. Wir laufen auf dem Feldweg, weiterhin mit dem "Ozünder-Weg", durch die Flur, bis wir auf den Museumsweg treffen.



Mit ihm biegen wir nach rechts ab und wandern im Tal weiter aufwärts, nahe an der Einzel Garles und an den gepflegten Teichanlagen vorbei. Wenn wir eine Weile am Talrand den Wald entlang gelaufen sind, biegen wir scharfwinkelig nach links ab und folgen einem Steig im Wald steil aufwärts zu einer Forststraße. Mit ihr erreichen wir nach rechts weiter bergan den Garles-Felsen mit einer Sitzgruppe und einer phantastischen Aussicht. Hier stoßen wir auch auf den Marlesreuther Sagenweg.



Wir gehen den gleichen Weg ein gutes Stück weiter, biegen kurz vor der Anhöhe nach rechts ab, laufen durch den Wald und schließlich im Freien durch die Fluren, immer in gerader Hauptrichtung, zum Ortsanfang von Marlesreuth und weiter zur Wandertafel in der Ortsmitte.

Links oben konnten wir im Feld den "Kapfigten Stein" sehen (Sage!). Beim empfehlenswerten Besuch des Handwebermuseums stellen uns fachkundige Leute Leben und Arbeit der Handweber anschaulich vor und führen uns in Gedanken zurück in die längst vergangene Zeit unseres "Handweber-Frankenwaldes". Auch die Kirche mit der geschichtsträchtigen Ausstattung und der Holzkassettendecke von 1717 mit 25 Bildern ist sehenswert.

Wir durchqueren das Kirchdorf am Handwebermuseum nahe der sehenswerten Kirche.


Bald biegen wir noch vor dem Weberhaus und folgen ihr auf der Dorfstraße ortsauswärts. Wir überqueren die Kreisstraße und wandern, begleitet von schönen Ausblicken durch die Fluren am Waldrand weiter und im Wald abwärts zu dem einst historisch bedeutsamen Weiler Nestelreuth, zum vormaliger Sitz eines Rittergutes. Wir gehen auf der Straße nach rechts und biegen nach dem Weiler auf einen Feld- und Wiesenweg nach links ab und wandern über die kleine Anhöhe abwärts nach Schottenhammer.



Noch vor dem landwirtschaftlich geprägten Weiler gehen wir auf dem Fahrweg nach rechts, zum Radweg auf  den vormaligen Bahnkörper und folgen diesem bis zur Marlesreuther Straße kurz vor Naila. Bald treffen wir wieder auf unseren Zuweg vom Bahnhof her und wenden uns somit links und kommen wieder zur Unterführung, die wir schon vom Beginn unserer Wanderung kennen. Nun ist es nicht mehr schwer den Weg zurück zum Bahnhof zu finden.

weiterlesen weniger

Tourinfos

Über diese Tour

Startort: Bahnhof Schwierigkeit: leicht Dauer: 2.7 h Länge: 10.7 km Höhenmeterdifferenz: 226 m Maximale Höhe: 640 m Minimale Höhe: 498 m

Service

Rundweg
Einkehrmöglichkeit
Familienfreundlich

Was zeichnet die Tour aus

60% Kondition

Kontakt

Frankenwaldverein e.V.

Karlsgasse 7, D-95119 Naila

95119  Naila

T: 09282/3646

info@frankenwaldverein.de

https://www.frankenwaldverein.de/

Ersteller

Frankenwaldverein e.V.

T: 09282/3646

info@frankenwaldverein.de

Eignung

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
grün = geeignet, gelb = witterungsabhängig, rot = ungeeignet, grau = keine Infos vorhanden

Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand

qrcode
Karte

Teile auf...