Touren im Frankenwald –“ Wandertouren

Navigation

Logo Frankenwald Draussen. Bei uns.

Roter-Turm-Weg R 31

Wandern
FWV -

01/02 Markierungszeichen von FWV

FWV -

02/02 Markierungszeichen von FWV

Wir verlassen den 1190 erstmals urkundlich erwähnten Ort, der schon seit 1187 im Besitz des Klosters Langheim war. Etwa zu Beginn des 13. Jahrhunderts wurde (im "Dorf") mit dem Bau e...


Wir verlassen den 1190 erstmals urkundlich erwähnten Ort, der schon seit 1187 im Besitz des Klosters Langheim war. Etwa zu Beginn des 13. Jahrhunderts wurde (im "Dorf") mit dem Bau einer 18 m hohen Turmhügelanlage begonnen, zum Schutz und als Zufluchtsort in Kriegszeiten und als Vorratslager. Daraus entwickelte sich die heute noch bestehende Wehrkirche.



Bald kommen wir zum mannshohen Wasserscheidenobelisken am Ortsrand von Steinbach am Wald. Der im Jahre 1850 geschaffene und 1956 erneuerte Wasserscheidenobelisk (624 über NN) bezeugt, dass der Rennsteig in seiner gesamten Länge die Wasser scheidet und zwar nach Norden hin zur Elbe und nach Süden zu Main und Rhein. Mitten auf der Insel des Kreisverkehrs steht die künstlerische Nachbildung dieses Obelisken.



Nach dem Kreisel wandern wir zunächst am Waldrand, dann auf angenehmen Waldwegen mit dem "Alternativen Rennsteig" durch gepflegte Waldabteilungen zu den "Drei Brüdern". Es ist ein Kreuz, das noch an der alten Heeresstraße, aber nicht mehr am ursprünglichen Wegeverlauf des Rennsteiges steht. Dort sollen im Jahre 1634 drei Mitglieder einer protestantischen Familie auf der Flucht von den sie verfolgenden "rachelustigen Kronachern" erwischt und jämmerlich "zerhieben und zerstochen" worden sein.



Wir queren die "Heeresstraße" und kommen im Wald auf angenehmen Wegen zur Märchenwiese (mit den unschönen Masten) und zur Brandstätte vom Waldhaus Waidmannsheil, der Gründungsstätte des Rennsteigvereins 1896 (3,8 km - 680 m - Gedenkstein). Nach einer langen, wechselvollen Geschichte mauserte es sich zum Hotel Waidmannsheil, das am 29. Februar 1988 durch Brandstiftung vernichtet wurde.



Kurz darauf stoßen wir auf den "Roten Turm", das Ziel unserer Wanderung (0,3 km). Wir überqueren die viel befahrene Straße (Vorsicht!) und laufen auf dem neben der Straße führenden Geh- und Radweg, dem "Original- Rennsteig", zurück zum Kreisel und damit auch zurück zu unserem Ausgangspunkt in Steinbach/Bahnhof (E - 2,9 km).



ACHTUNG! Tour ist Gesperrt

weiterlesen weniger

Tourinfos

Über diese Tour

Startort: Rennsteigstraße Schwierigkeit: leicht Dauer: 1.8 h Länge: 7 km Höhenmeterdifferenz: 125 m Maximale Höhe: 686 m Minimale Höhe: 625 m

Service

Rundweg
Familienfreundlich

Was zeichnet die Tour aus

60% Kondition

Eignung

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
grün = geeignet, gelb = witterungsabhängig, rot = ungeeignet, grau = keine Infos vorhanden

Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand

qrcode
Karte