Navigation

Logo Frankenwald Draussen. Bei uns.

Zielgruppen

Ihre Suche ergab 23 Treffer

Aussichtspunkt/-turm

Altvaterturm

Lehesten, Wetzstein 1

Der Altvaterturm auf dem Wetzstein ist ein Mahnmal gegen Vertreibung, eine Erinnerungs- und Begegnungsstätte, ein Ort der Versöhnung und ein touristisches Schaufenster am südöstlichen Rennsteig. Er ist über verschiedene Wanderwege erreichbar.

Aussichtspunkt/-turm

AUS SICHERHEITSGRÜNDEN GESPERRT! Aussichtsturm Pressecker Knock

Presseck, St 2195

Aus Sicherheitsgründen derzeit gesperrt und nicht begehbar!Auf dem 690 Meter hohen, markanten Berg am östlichen Ortsrand von Presseck im Landkreis Kulmbach steht ein Aussichtsturm, der einen herrlichen Ausblick auf die Umgebung ermöglicht. Der Turm ist zu Fuß über verschiedene Wanderwege erreichbar, unter anderem über das FrankenwaldSteigla Dreierknock.

Aussichtspunkt/-turm

Aussichtspunkt König David

Lichtenberg, Höllentalstraße

Der Aussichtspunkt "König David" befindet sich oberhalb des Höllentals und bietet einen schönen Blick auf das Tal, auf Lichtenberg mit seiner Burgruine und die Umgebung.

Aussichtspunkt/-turm

Aussichtsturm auf dem Labyrinthberg

Hof, Theresienstein

Turm im Stadtpark Theresienstein. Teil einer Anlage, die die Illusion einer verfallenen mittelalterlichen Burg erzeugen sollte.

Aussichtspunkt/-turm

Aussichtsturm Langesbühl

Geroldsgrün, Steinbach

Aussichtspavillon oberhalb des Ortes Steinbach bei Geroldsgrün. Das Langesbühl ist über verschiedene Wanderwege erreichbar, unter anderem über das FrankenwaldSteigla 12-Apostel-Weg.

Aussichtspunkt/-turm

Aussichtsturm Rohrbühl

Münchberg, Dr.-Martin-Luther-Straße

Am nördlichen Stadtrand von Münchberg befindet sich der Aussichtsturm am Rohrbühl, von dem man über das Münchberger Hügelland in den Frankenwald und das Fichtelgebirge blicken kann.

Aussichtspunkt/-turm

Aussichtsturm und Geotop Eklogit am Weißenstein

Stammbach, Weißenstein 1

Ein geologisches Highlight ist der Weißenstein mit seinem aus Eklogit erbauten Aussichtsturm mit Rundblick in den Frankenwald, das Fichtelgebirge und ins Obermaintal.

Aussichtspunkt/-turm

Bismarckturm

Hof, Rosenbühl

Der 1914 errichtete, 25 Meter hohe Bismarckturm auf dem Rosenbühl mit achteckigem Grundriss hat einen Durchmesser von 7,2 Metern. Er ist nur in den Sommermonaten geöffnet.

Aussichtspunkt/-turm

Burgruine Lichtenberg

Lichtenberg, Waldenfelsplatz

Einst galt die Burg Lichtenberg als eines der prächtigsten Renaissance-Schlösser Frankens. Im Dreißigjährigen Krieg wurde sie niedergebrannt und ist seitdem als Burgruine mit gewaltigen Festungsmauern und Kelleranlagen aus dem 12. Jahrhundert erhalten. Sie ist zu Fuß über verschiedene Wanderwege erreichbar, unter anderem über den FrankenwaldSteig.

Aussichtspunkt/-turm

Hirschsprung

Lichtenberg, Höllental

Der Hirschsprung hoch über dem Höllental bietet einen herrlichen Blick auf das Tal und die Umgebung. Er ist zu fuß über verschiedene Wanderwege erreichbar.

Aussichtspunkt/-turm

IN DEN WINTERMONATEN AUS SICHERHEITSGRÜNDEN GESPERRT! Prinz-Luitpold-Turm

Schwarzenbach am Wald, Döbraberg

IN DEN WINTERMONATEN AUS SICHERHEITSGRÜNDEN GESPERRT! Unser kleiner "Eiffelturm des Frankenwaldes" wurde 1902 erbaut und ist der markanteste Aussichtsturm in Nordbayern. Er ist zu Fuß über verschiedene Wanderwege, unter anderem das FrankenwaldSteigla Schwarzenbacher Weitblicke und das FrankenwaldSteigla Zum alten Grenzstein erreichbar.

Aussichtspunkt/-turm

IN DEN WINTERMONATEN GESCHLOSSEN! Frankenwarte

Geroldsgrün, Hirschberglein

IN DEN WINTERMONATEN GESCHLOSSEN! Zwischen Bad Steben und Geroldsgrün steht auf dem 679 Meter hohen Hirschhügel die Frankenwarte. Sie ist über verschiedene Wanderwege erreichbar.

Aussichtspunkt/-turm

Kaiserdenkmal

Wirsberg

Erstes Kaiserdenkmal Bayerns auf der Theresienhöhe. Zu Fuß über verschiedene Wanderwege erreichbar, unter anderem über das FrankenwaldSteigla Goldener-Falk-Weg.

Aussichtspunkt/-turm

Lucas-Cranach-Turm

Weißenbrunn

Der 18 Meter hohe Aussichtsturm bietet auf dem 496 Meter hohen Kaltbucher Knock einen herrlichen Rundumblick über den Frankenwald und die Fränkische Schweiz. Er ist zu Fuß über verschiedene Wanderwege erreichbar, unter anderem über das FrankenwaldSteigla Stübengrabenweg.

Aussichtspunkt/-turm

Patersberg-Aussichtsturm "Schau-dich-um"

Mainleus, Veitlahm

Der 8 Meter hohe Aussichtsturm "Schau dich um" am Patersberg lädt in der Tat auf 528 Meter ü. NN zum Umschauen ein. Er ist zu Fuß über verschiedene Wanderwege, unter anderem den FrankenwaldSteig, erreichbar.

Aussichtspunkt/-turm

Radspitzturm

Marktrodach, Mittelberg

Auf dem Rücken einer der höchsten Erhebungen des Frankenwaldes liegt die Radspitze (678 Meter). Mit einem Höhenunterschied von über 300 Metern zum Tal ergibt sich durch den 20 Meter hohen Aussichtsturm ein herrlicher Ausblick von Stadtsteinach bis Kronach. Der Radspitzturm ist zu Fuß über verschiedene Wanderwege erreichbar, unter anderem über das FrankenwaldSteigla Muschelkalkweg.

Aussichtspunkt/-turm

Rathausturm

Hof, Klosterstraße 1

Um 1690 erhielt der Rathausturm eine neue und heutige Form: Man erhöhte ihn um 32 Meter durch ein Glockenhaus und schuf den Umgang, von dem man auch heute noch einen schönen Rundblick auf die Stadt hat.

Aussichtspunkt/-turm

Rehturm

Kulmbach, Am Rehberg

Nach seiner Restaurierung im 20. Jahrhundert zählt der Rehturm auf dem Rehberg heute zu den schönsten und reizvollsten Aussichtpunkten in und um Kulmbach. Er ist zu Fuß über verschiedene Wanderwege erreichbar, unter anderem über das FrankenwaldSteigla Rehberg-Weg.

Aussichtspunkt/-turm

Schwamma-Pilz

Schwarzenbach am Wald, Schwarzenstein

Vom Schwamma aus hat man einen herrlichen Blick auf das Wäldermeer beiderseits der Wilden Rodach. Er ist zu Fuß über verschiedene Wanderwege erreichbar.

Aussichtspunkt/-turm

Spitzeichener Turm

Kulmbach, Spitzeichen

Bei Ködnitz befindet sich der Spitzeichener Aussichtsturm (528 m). Die fantastische Aussicht vom Spitzeichner Turm entschädigt den anstrengendnen Aufstieg, der zu Fuß über verschiedene Wanderwege zu bewältigen ist.

Aussichtspunkt/-turm

Thüringer Warte

Ludwigsstadt, Lauenstein

Aussichtsturm unmittelbar am Grünen Band, der ehemaligen innerdeutschen Grenze, mit Blick weit ins Thüringische Land. Früher das "Fenster in die DDR". Die Thüringer Warte ist zu Fuß über verschiedene Wanderwege erreichbar, unter anderem über das FrankenwaldSteigla Wetzsteinmacher-Weg.

Aussichtspunkt/-turm

Wasser- und Aussichtsturm Birnbaum

Steinwiesen, Birnbaum

Der Wasser- und Aussichtsturm Birnbaum steht auf einem waldfreien Höhenzug bei Birnbaum, einem Ortsteil von Steinwiesen, und bietet einen herrlichen Rundum-Blick.

Aussichtspunkt/-turm

Wiedeturm (am Frankenweg)

Issigau, Wiedeturm

Der Aussichtsturm auf dem 549 Meter hohen Wolfstein über dem Saaleufer bietet dem Betrachter einen herrlichern Überblick über das Höllental, hinüber zur Burgruine Lichtenberg sowie über das Saaletal und Blankenberg hinein nach Thüringen. Er ist zu Fuß über verschiedene Wanderwege erreichbar.