Frankenweg - Vom Rennsteig zur Schwäbischen Alb

Navigation

Logo Frankenwald Draussen. Bei uns.

Frankenweg

Vom Rennsteig zur Schwäbischen Alb

Die ganze Vielfalt Frankens auf nur einem Weg erkunden? Aber ja! Möglich ist dies auf dem 520 Kilometer langen „Frankenweg – Vom Rennsteig zur Schwäbischen Alb“.
Frankenweg Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Im Jahr 2004 wurde er als einer der ersten großen Fernwanderwege überhaupt mit dem Gütesiegel „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ des Deutschen Wanderverbands ausgezeichnet. Sechs fränkische Urlaubsregionen mit ihren typischen Landschaften, Menschen und Eigenarten durchstreift der Frankenweg von seinem Startpunkt am „Drehkreuz des Wanderns“ in Untereichenstein aus: den Frankenwald, das Obermain Jura, die Fränkische Schweiz, das Nürnberger Land, den Naturpark Altmühltal, und das Fränkische Seenland. Er endet schließlich in Harburg auf der Schwäbischen Alb.

Der Frankenweg im Frankenwald

Den Frankenwald durchquert er auf 123 Kilometern, streift Höhenzüge mit überraschenden Ausblicken, tief eingeschnittene Wiesentäler und dichte Wälder. Historische Flößerorte liegen ebenso an der Strecke wie das wildromantische Höllental, der Döbraberg als höchste Erhebung des Frankenwaldes, das enge Tal der Wilden Rodach, die Lucas-Cranach-Stadt Kronach mit der nie bezwungenen Festung Rosenberg und Kulmbach, die „heimliche Hauptstadt des Bieres“, mit der trutzigen Plassenburg.

Erwandern Sie sich den Frankenwald mit allen Sinnen und genießen Sie die fränkische Lebensart in vollen Zügen.

Alle Infos zum Frankenweg: www.frankenweg.de »