Navigation

Logo Frankenwald Draussen. Bei uns.

Wander-Tour

Kaltbucher Weg KC 12

4:20 h 474 hm 480 hm 17,5 km mittel

Kronach

Karte wird geladen...

Mit Kaltbuch ist der Weiler mit den drei Häusern am Fuße des gleichnamigen Knocks gemeint. Der Weg führt auch in das Bierdorf Weißenbrunn.

Mit Kaltbuch ist der Weiler mit den drei Häusern am Fuße des gleich-namigen Knocks gemeint. Auf seiner Höhe (496 m) thront der 1913 erbaute und nach dem berühmtesten Sohne Kronachs benannte Aussichtsturm, der Lucas-Cranach-Turm. Von Karl Loy, dem vormaligen, verdienstvollen Obmann der Ortsgruppe Kronach wurden damals zahlreiche Fernsicht-angaben an der Brüstung angebracht. In einem der Anwesen von Kaltbuch, der gegenwärtig geschlossenen Wanderer-Einkehr, wohnte einst Anna Zeuß, die von 1913 an nahezu 50 Jahre (!) ihren Turm betreute und zuverlässig die Eintrittsgelder kassierte. Weite Ausblicke, stille Wälder, Tallandschaften, ein langer Aufstieg und Einkehrmöglichkeiten kennzeichnen diesen Rundwanderweg.

Wer die Wanderung in Kronach beginnt, muss nur dem Frankenweg oder dem FrankenwaldSteig durch die Stadt und das Gelände der Landesgartenschau des Jahres 2002 folgen. Die beiden Wege begleiten uns bis nach Weißenbrunn und auch später noch.

Ansonsten beginnt der Wanderweg in Fröschbrunn. Vor dem Gasthaus laufen wir mit der Markierung der beiden Hauptwanderwege den Forstweg beständig aufwärts, bis er sich wieder abwärts zu neigen beginnt. Dort wählen wir einen schmalen Waldweg links aufwärts, an einem alten Sandsteinbruch vorbei. Er bringt uns nahe zum Weiler Kaltbuch.

Ehe wir die Zufahrtsstraße überqueren und die wenigen Häuser im Wald in einem Rechtsbogen umwandern, lohnt es sich, auf dem Sträßlein ins Freie zu treten, um die herrliche Aussicht zu genießen. Wenn wir dann dem Waldweg folgen, müssen wir in einer abwärts führenden Rechtskurve des Weges auf einen Pfad im Wald steil aufwärts zum Lucas-Cranach-Turm steigen.

Wir laufen den naturbelassenen Weg auf der Höhe weiter, wenden uns nach dem Sendemast nach rechts und erreichen auf einem weichen Pfad durch schöne Waldbestände eine Altstraße. Sie führte einst von Kulmbach nach Kronach und kreuzte am Samelstein eine weitere Altstraße (Bamberg-Burgkunstadt-Hof).

Auf dem historischen Fahrweg erreichen wir abwärts wandernd die Weißenbrunner Spinne (Möglichkeit zur Abkürzung zum Baum). Es geht geradeaus abwärts weiter oder auf dem Pfad daneben in das Bierdorf im Frankenwald. Es wurde 1350 erstmals erwähnt, ist aber bestimmt schon viel älter. Gegenüber fällt uns nahe der Kirche eine steinerne Schönheit als Brunnenfigur auf, die Jungfer Kättl, das Wahrzeichen des Ortes. Aus ihren Brüsten sprudelt Wasser (und einmal im Jahr Bier).

Wir biegen von der Hauptstraße (B 85) nach links in die Sandstraße ab und laufen zum Wald am Ortsrand. Von hier aus führt uns ein Pfad im Wald recht steil aufwärts. Wir kommen dabei am Rand einer mit Wasser gefüllten Kiesgrube vorbei zu einem Forstweg, dem wir etwa 100 Meter nach rechts folgen, aber gleich wieder links im Wald steil aufwärts in gerader Hauptrichtung zum Baum an einer Wegespinne wandern.

Während dort ein Rundwanderweg rechts nach Wötzelsdorf führt, laufen wir geradeaus im Wald über die Höhe. Nach dem Waldaustritt empfängt uns eine reizvolle Aussicht auf die Streusiedlungen Wüstbuch und Staibra und das Umland. Wir gehen ein kurzes Stück einen Feldweg durch die Flur bis zu einer Straße am Ortsrand der Streusiedlung Wüstbuch und weiter nach rechts bis zum ersten Haus von Staibra. Vor diesem Anwesen verlassen wir die Straße auf einem jeweils kurzen befestigten und grasigen Weg nach links in den Wald und wandern ein kleines Stück geradeaus. Nach einer leichten Biegung nach links erreichen wir den Hetzenbrunnen, wor wir rechts abbiegen, und kurz darauf dem Waldaustritt.

Hier folgen wir rechts der Straße nach Fischbach. Wir gehen an Schloss und Kirche vorbei im Ort die Straße abwärts, immer in gerader Hauptrichtung über den Fischbach immer auf der Straße Richtung Seibelsdorf ortsauswärts. Nach kurzer Wegestrecke stoßen wir auf den Hauptwanderweg Fränkische Linie. Wir laufen auf dem Flurbereinigungsweg an einem kleinen Parkplatz vorbei links aufwärts. Auf der Höhe verlassen wir den Wirtschaftsweg in seiner Rechtskurve, halten uns nach links und wandern auf einem Jägersteig mit schönen Ausblicken auf Fischbach und das Fischbachtal am Hang entlang und schließlich links abwärts im Freien auf die Höhe von Obere Allern. Ein Flurbereinigungsweg führt uns nach rechts leicht abwärts am Schützenhaus vorbei zur Hauptstraße von Vogtendorf. Es ist der Geburtsort von Johann Caspar Zeuß und Willi Schreiber.

Wir gehen durch den lang gestreckten Ort, bis wir auf die von Fischbach kommende Straße stoßen. Wir laufen nach rechts, am Gemeindehaus mit dem Fachwerk-Obergeschoss und dem Dachreiter vorbei, über die Rodachbrücke und gleich wieder nach links der Rodach entlang zur Gänsmühle. In Begleitung des Flößerweges laufen wir rechts am Anwesen vorbei, über die Wiese zur Rußmühle und weiter zum Wehr und zur Detschramühle. Wenn wir weiter wandern, erreichen wir bald den Ortsrand von Kronach. Wenn wir zurück nach Fröschbrunn wollen, müssen wir an der ersten Ampel nach links zur Hammermühle abzweigen. Nach dem Anwesen und dem Parkplatz führt uns die Stichstraße nach Kaltbuch rechts durch ein kleines Waldstück aufwärts.

Wenn wir dann im Freien weiter bergan zum Wald wandern, freuen wir uns über die schönen Ausblicke. Gleich nach dem Waldbeginn biegen wir auf einen Weg nach rechts ab. Wenn wir ins Freie treten, erwartet uns wieder ein schöner Blick auf Kronach, Ziegelerden und das Umland. Nun ist es nicht mehr weit zurück zum Gasthaus. Zum Fröschbrunna mit seiner 830 m langen, mit sieben Steilkurven versehenen Sommerrodelbahn.

 

Tour-Infos

Dauer: ca. 4:20 h

Länge der Tour 17,5 km

Höchster Punkt: 495 m

Differenz: 192 hm

Niedrigster Punkt: 303 m

Schwierigkeit

mittel

Panoramablick

mittel

Saisonale Eignung

geeignet
witterungsbedingt
nicht geeignet
unbekannt

JAN

FEB

MRZ

APR

MAI

JUN

JUL

AUG

SEP

OKT

NOV

DEZ

Eigenschaften

Merkmale Touren

Rundweg

Einkehrmöglichkeit

Offen

Anfahrt

Fröschbrunn

Navigation starten:

Karte

Karte wird geladen...

Downloads

Tourinfo PDF
GPX Track

diese Seite teilen

Essen in der Nähe

Unterkünfte in der Nähe

ca. 1,8 km entfernt

Hotel

Kronach, Amtsgerichtsstraße 12

țțțț

Die Kronacher ****Stadthotels

Weitere Tipps in der Nähe

ca. 0,8 km entfernt

Wander-Tour

Kronach

Lucas-Cranach-Weg RWF 61

2:45 h 250 hm 251 hm 11,1 km mittel

ca. 1,4 km entfernt

Rad-Tour

Kronach

Große Frankenwaldrunde (KC 13)*

4:00 h 543 hm 543 hm 51,4 km mittel

ca. 1,4 km entfernt

Wander-Tour

Kronach

Fischbachgrund-Weg HRW 8

6:30 h 529 hm 515 hm 25,8 km mittel

ca. 1,5 km entfernt

Rad-Tour

Kronach

Zur Wallfahrtskirche (KC 1)*

1:30 h 121 hm 122 hm 15,0 km sehr leicht

ca. 1,5 km entfernt

Rad-Tour

Kronach

Rundtour im Süden Kronachs (KC 12)*

1:00 h 66 hm 66 hm 15,9 km sehr leicht

ca. 1,5 km entfernt

Rad-Tour

Kronach

Burgen und Schlösser (KC 7)*

3:00 h 238 hm 238 hm 32,6 km mittel

ca. 1,5 km entfernt

Rad-Tour

Kronach

Durch das Kronachtal (KC 9)*

2:00 h 204 hm 202 hm 28,0 km sehr leicht

ca. 1,6 km entfernt

Veranstaltung

Kronach, Zitterstraße Ecke Mangstraße

MaisStrohPapier

Mi., 13.10.2021

ca. 1,9 km entfernt

Ort

Kronach, Marktplatz 5

Kronach

16.808 Einwohner

Das könnte Dir auch gefallen

Wander-Tour

Wallenfels

Allerswald-Weg RT 14

2:00 h 237 hm 256 hm 7,8 km leicht

Wander-Tour

Steinbach am Wald

Buchbacher Weg R 83

4:20 h 335 hm 392 hm 17,0 km mittel

Wander-Tour

Wirsberg

Dr.-Margerie-Weg KU 14

4:15 h 340 hm 374 hm 17,2 km mittel

Wander-Tour

Konradsreuth

Föhrenreuther Weg US 83

2:40 h 181 hm 183 hm 10,4 km leicht

Wander-Tour

Mitwitz

Heunischenburg-Weg HRW 9

4:45 h 387 hm 411 hm 18,7 km mittel

Wander-Tour

Marktrodach

Höhenweg RWF 57

4:00 h 483 hm 505 hm 15,2 km mittel

Wander-Tour

Weißenbrunn

Jungfer-Kättl-Weg RWF 62

3:15 h 408 hm 419 hm 12,9 km mittel

Wander-Tour

Ludwigsstadt

Mantelburg-Weg HRW 12

4:45 h 708 hm 696 hm 18,8 km mittel

Wander-Tour

Teuschnitz

Marienrother-Weg R 76

3:20 h 288 hm 291 hm 13,0 km leicht

Wander-Tour

Nordhalben

Nordhalbener Grenzweg

1:30 h 140 hm 148 hm 4,3 km leicht

Wander-Tour

Helmbrechts

Querkela-Weg OS 12

3:00 h 186 hm 90 hm 12,2 km mittel

Wander-Tour

Steinwiesen

Redwitzer Höhenweg RT 27

3:50 h 532 hm 552 hm 15,0 km mittel

Wander-Tour

Steinwiesen

Zweiwasser-Weg RT 24

2:40 h 292 hm 283 hm 10,6 km leicht

Wander-Tour

Tettau

Birkenschlag-Weg R 94

2:40 h 180 hm 183 hm 10,7 km leicht

Wander-Tour

Kulmbach

Edelmann-Ringweg (Gesamtstrecke 31 km)

8:30 h 833 hm 799 hm 32,2 km mittel

Wander-Tour

Kronach

Fischbachgrund-Weg HRW 8

6:30 h 529 hm 515 hm 25,8 km mittel

Wander-Tour

Nordhalben

FrankenwaldSteigla Der Kirchgänger

5:10 h 540 hm 526 hm 14,9 km schwer

Wander-Tour

Steinwiesen

Hubertus-Weg RT 25

4:00 h 472 hm 476 hm 15,7 km mittel

Wander-Tour

Töpen

Joditzer Saaleschleifen-Weg US 61

4:15 h 354 hm 63 hm 17,6 km schwer

Wander-Tour

Marktrodach

Jura-Weg KC 63

2:50 h 269 hm 262 hm 11,5 km leicht

Wander-Tour

Marktrodach

Kohlbach-Radspitz-Weg KC 68

3:10 h 359 hm 388 hm 12,4 km mittel

Wander-Tour

Pressig

Kreuze-Weg R 65

3:10 h 263 hm 267 hm 12,4 km leicht

Wander-Tour

Mitwitz

Mitwitzer Runde KC 34

6:00 h 486 hm 475 hm 24,0 km mittel

Wander-Tour

Mainleus

Patersberg-Weg RWF 66

3:30 h 274 hm 333 hm 14,1 km leicht

Wander-Tour

Wallenfels

Schnaider Plattenweg DÖ 62

2:30 h 320 hm 341 hm 9,7 km mittel

Wander-Tour

Konradsreuth

US 84 Ahornberger Steig

3:25 h 216 hm 189 hm 10,7 km leicht

Wander-Tour

Tettau

Windheimer Höhenweg R 53

4:40 h 449 hm 443 hm 18,0 km mittel

Wander-Tour

Marktleugast

Zur Weidmeser Höhe KU 72

3:45 h 299 hm 306 hm 14,9 km leicht