Sommeliers im Frankenwald

Navigation

Logo Frankenwald Draussen. Bei uns.

Sommeliers im Frankenwald

Wir machen Ihnen Geschmack

Ob die Weihnachtsgans vom Grill, Geheim-Tipps bei der Zubereitung und Verwendung verschiedenster Gewürze sowie Kräuter oder regionale Verkostung des "Heimatbrotes" - im Frankenwald führen Sommeliers Interessierte hinter die Kulinarik-Kulisse und gewähren schmackhafte Einblicke. Ganz nach dem Motto "Genussregion erleben" bieten die speziell in der bundesweit einzigartigen Genussakademie in Kulmbach ausgebildeten Stadtführer, Landwirte, Bäcker oder Metzger verschiedenste Mitmachaktionen, Verkostungs-, Koch- und Sensorikkurse an besonderen Standorten. Auch Betriebsbesichtigungen und eigens konzipierte Genusstouren gehören zum Programm.

Mit ihrer Zusatzausbildung rund um die oberfränkische Spezialitätenvielfalt, handwerkliche Lebensmittelerzeugung sowie zu Geschichte, Brauchtum, Kultur und Landeskunde der Region sind die Genussexperten wahre Frankenwald-Profis. Besucher entdecken kulinarische Erlebnisangebote, die über den reinen Einkauf regionaler Lebensmittel oder den Besuch von Wirtshäusern und Biergärten hiaus gehen.

Mit Sommeliers durch den Frankenwald

Andreas Fickenscher

Brotsommelier aus Münchberg

"Schon in meiner Bäckermeister-Ausbildung, die ich 1996 erfolgreich mit Auszeichnung abschloss, lernte ich, gutes, ehrliches Brot zu backen. Die laufende Premium-Fortbildung zum Brotsommelier ermöglicht mir den geschulten Blick über den Brotzeit-Tellerrand hginaus. Gemeinsam mit hochkarätigen Dozenten und "brotverrückten" Kollegen schärfen wir unsere Geruchs- und Geschmackssinne und lernen zudem viel über Brotkultur und Geschichte. Welcher Käse, welcher Schinken, welcher Wein und welches Bier ergänzt ideal ein würziges, aromareiches, fränkisches Landbrot mit ausgeprägten Röstaromen? Das Erkennen, Erschmecken und Beurteilen nationaler und internationaler Brotspezialitäten erweiterte meinen Horizont und ermöglicht mir nun, gemeinsam mit Wein-, Biersommeliers und Affineuren dem Kunden unsere Genusshandwerke - unter anderem unser "Heimatbrot" mit erlesenen Zutaten aus der Region - noch schmackhafter zu machen." 

www.mein-heimatbrot.de 

Gewürzsommelier Peter Hagen

Peter Hagen

Gewürzsommelier, Koch und Schäfer aus Selbitz

"Mich fasziniert als Gewürzsommelier der riesige Wissensschatz über Kräuter, Wildkräuter, Würzsoßen, das Mineral Salz, Aromaprofile sowie deren vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Geschmack ist Erinnerung. Die fördernde Wirkung von Gewürzen und Kräutern auf den Menschen besteht in einer unglaublichen Vielfalt; man nehme nur den Verdauungs-Schnaps mit Anis, Fenchel, Kümmel, Nelke, Zimt oder Engelwurz. Oder das Kombinieren von Kräutern und Gewürzen in der geschmacklichen Vielfalt (Food Paring) sowie das Verbinden von Kräutern und Gewürzen, die auf den ersten Blick nicht miteinander harmonieren (Food Completing) - zum Beispiel weiße Mousse au Chocolat mit Curry. Es gibt eigentlich viele Punkte, die den Gewürzsommelier interessant machen. Ich liebe es zum Beispiel, eigene Gewürzmischungen herzustellen, ohne dabei die Geschmacksförderer, Glutamate oder Bindemittel zu verwenden."

www.krone-selbitz.de

Gewürzsommelier Ralf Schmitt

Ralf Schmitt

Gewürzsommelier aus Kleintettau

"Ich wurde 2017 in der Genussakademie Bayern in Kulmbach zum Profi auf dem Gebiet der Kräuter und Gewürze ausgebildet. Während unserer Qualifizierung lernten wir verschiedene Sorten und Mischungen zu unterscheiden, praktisch einzusetzen und zu kombinieren. Es wurden Pflanzen aus dem Garten, Wald und Flur bestimmt, erklärt, gesammelt, verarbeitet und beispielsweise in köstlichen Aufstrichen verkostet. Referenten, die zu den Besten ihres Fachs gehören, haben hierfür ihr Gewürz-Wissen an uns weitergegeben. Schwerpunkte meiner Ausbildung zum Gewürzsommelier waren Sensorik, Basiswissen über Kräuter und Gewürze, Food Pairing und Food Completing, Gesundheitswirkung und Qualitätssicherung. Bundesweit gibt es derzeit übrigens nur rund 70 ausgebildete Gewürzsommeliers. Des Weiteren bilden wir uns jedes Jahr an der Genussakademie in Kulmbach über die verschiedensten Kulinarik-Themen weiter, um immer am aktuellen Stand der Trends zu bleiben und unser Wissen weiter zu vertiefen."

www.frenn.de 

Fleischsommelier Rüdiger Strobel

Rüdiger Strobel

Fleischsommelier aus Selbitz

"Seit Mai 2016 bin ich, Rüdiger Strobel, der erste Diplom-Fleischsommelier in Oberfranken. In einer mehrwöchigen Ausbildung in Linz konnte ich mein eh schon großes Wissen über unser bestes Nahrungsmittel Fleisch noch sehr viel weiter vertiefen. Ich lernte viel darüber, welche Voraussetzungen gegeben sein müssen, um ein absolutes Spitzenprodukt konsumieren zu können und wie ich diese Qualität auch mit meinen Sinnen beurteilen kann. Sehr gerne gebe ich dieses Wissen weiter - in Seminaren, Vorträgen, Grill- und Kochkursen - und freue mich über zahlreiche Anfragen."

www.metzgerei-strobel.de; www.facebook.com/landmetzgerei.strobel; www.facebook.com/strohschweine

Brennerin und Edelbrandsommelière Ina Kirschner

Ina Kirschner

Brennerin und Edelbrandsommelière aus Marktrodach

"Seit 2017 bin ich Brennerin aus Leidenschaft und ausgebildete Edelbrandsommelière. Die Ausbildung zur Sommelière habe ich in Weihenstephan gemacht. Diese eröffnete mir einen Zugang zu der komplexen Aromavielfalt von Destillaten. Meine Arbeitsweise wurde dadurch nachhaltig beeinflusst. Im Zentrum meines Schaffens steht deshalb das Erleben des Aromaglücks. Inspiriert von der alten herkömmlichen Handwerkskunst erschaffe ich neue, moderne Geschmackserlebnisse. In meiner Destillerie "Gebranntes Glück" kreiere ich ausgefallene Produkte mit individuellem Charakter - handcrafted in Waldbuch. Um das Aromaglück der Natur auch im Glas schmecken zu können, liegt mein Hauptaugenmerk natürlich auf der Auswahl bester Früchte. Wer auf der Suche nach etwas Ausgefallenem ist, ist hier an der richtigen Adresse - natürlich gerne auch zu einem Tasting."

www.gebranntes-glück.de